Nachrichten Karneval
Attendorn, 24. Januar 2018

Zahlreiche Veranstaltungen

Karneval in Ennest geht in die heiße Phase

Die Ennester Garden freuen sich auf die finale Phase des Karnevals.
Die Ennester Garden freuen sich auf die finale Phase des Karnevals.
Foto: privat
Ennest. Mit gleich einer Palette an Veranstaltungen feiert die Ennester KG Karneval. Neben dem Altweiberball, dem Lumpenball, einer Karnevalsmesse, der Sonntagssitzung und der Prinzeneinführung am Rosenmontag, steht auch die Teilnahme am großen Veilchendienstagsumzug in Attendorn auf dem Programm.

Die Ennester Karnevalsgesellschaft (oder auch Ennester KG oder EKG) startet am Donnerstag, 8. Februar, mit dem Altweiberball in der Schützenhalle in die heiße Phase der tollen Tage.

Am Nachmittag wird der Elferrat mit Prinzengarde und Tollität noch im Dorf unterwegs sein. Im Anschluss daran haben der amtierende Prinz sowie die Jubelprinzen in die Ennester Schützenhalle eingeladen.  Ab 19 Uhr ist die Halle dann wieder für jeden Jecken geöffnet und es startet der Altweiberball. Die Bewirtung hat in diesem Jahr wie gewohnt der Ennester Schellenbaumclub. Für die Musik sorgt die  Band „Nightlife“ aus Elspe. Der Eintritt ist frei. Traditioneller LumpenballWeiter geht es mit dem traditionellen Lumpenball, die traditionelle Karnevalsparty mit DJ Mark Kiss am Samstag, 10. Feburar. Dabei steht neben dem Spaß auch wieder die Prämierung der besten Einzel-, Kleingruppen- und Großgruppenkostüme im Vordergrund. Der Einlass in die Ennester Schützenhalle wird nur Jecken, die mindestens 18 Jahre alt sind und verkleidet kommen, gewährt. Karten gibt es an der Abendkasse für neun Euro. Beginn ist um  20.11 Uhr, Einlass ab einer Stunde zuvor. Die Bewirtung übernimmt der MGV Ennest.
DJ Marc Kiss mischt beim Karneval in Ennest mit.
Getreu nach dem Motto „Der liebe Gott weiß, dass ich kein Engel bin“ begeben sich die Ennester Karnevalisten in ihren bunten Kostümen geschlossen am Sonntagmorgen, 11. Februar, zur beliebten Karnevalsmesse ab 11 Uhr in der Kirche. Alle anderen Besucher dürfen auch gerne verkleidet in die Kirche kommen. Pastor Neuser und die Band „Maranatha“ verstehen es immer wieder durch ihre lockere Art die Messe zu einem karnevalistischen Höhepunkt zu gestalten. Große SonntagssitzungTraditionell am Großsonntag öffnen sich die Tore der urig geschmückten Schützenhalle Ennest, wenn alle Senioren und immer mehr „Junggebliebene“ aus Ennest und Umgebung pünktlich zum Einlass um 14 Uhr die Sonntagssitzung feiern und der Einladung der Wagenbaugruppe „Echte Fründe“ der Ennester Karnevalsgesellschaft folgen.

Der vormalige Seniorenkarneval jährt sich in diesem Jahr zum 19. Mal. Dies nehmen die seit 1999 bestehenden „Echte Fründe“ zum Anlass, den Seniorenkarneval in Sonntagssitzung umzuwandeln, um nicht nur den Senioren, sondern auch den „Personen des Mittelalters“ eine Karnevalsveranstaltung im „klassischem Sinne“ zu bieten.
Aus dem Seniorenkarneval wird die Sonntagssitzung.
Die Karten gibt es für sechs Euro bei der Bäckerei Hesse. Auf dem Programm steht in diesem Jahr wieder die allzeit beliebte Cilli Alperscheid. Die „AltstadtBuben“ sorgen für gute Stimmung. Natürlich werden alle Ennester Garden sowie das Tanzpaar wieder bei einem abwechslungsreichen Programm ihr Können zeigen. Im Rahmen des Programms werden auch wieder die Jubelprinzen sowie die Trainer für ihr Arrangement geehrt. Prinz Martin II kann hier nochmal seinen letzte offiziellen Auftritt genießen. Highlight: PrinzeneinführungDer absolute Höhepunkt in Ennest ist in den närrischen Tagen ist die 67. Prinzeneinführung auf Rosenmontag ab 18.31 Uhr. Hier stellt sich die große Frage, wer der Nachfolger von Martin II. Reuber wird. Nachdem sich der neue Prinz dem Ennestern präsentiert hat, folgt ein abwechslungsreiches Programm aus Musik, Tanz und Unterhaltung.

Neben den Ennester Garden, dem Ennester Tanzpaar und einigen auswertigen Garden gibt es auch wieder eine Darbietung der „Red Show Boys“ die dem ein oder anderen noch bekannt sein dürften. „Ne twerse Lümmel“ alias Christian Höffer hat sicherlich wieder einige lustige Dinge aus der Bütt zu berichten. Die Band „Lupo“ aus Köln sorgt dann dafür, dass der Saal richtig zum Kochen kommt bevor das Programm dem Ende neigt. Natürlich wird auch an diesem Abend die goldene Mistgabel wieder einen stolzen Besitzer finden. Abflug zum VeilchendienstagszugAm Veilchendienstagsumzug nimmt natürlich auch die Ennester Karnevalsgesellschaft mit dem Gesellschaftswagen und dem neuen Prinzen teil. Die Mädchengarde und das Ehrencorps der Prinzengarde gehen als Fußgruppe im Umzug mit. Die „Echten Fründe“ werden mit ihrem Mottowagen „Wir fliegen heiter nach Tegel weiter. Fluggesellschaft pleite bevor der Flughafen fertig ist“ und über 50 Zugteilnehmern die Geschichte um den Berliner Flughafen sowie die Pleite von AirBerlin auf die Schüppe nehmen.
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: Karneval in Ennest geht in die heiße Phase