Nachrichten Karneval
Attendorn, 11. Februar 2018

Garden und Bands heizen dem Publikum ein

Jecken feiern ausgelassen beim Kostümball der Prinzengarde Attendorn

Die Band
Die Band "Kölsch Connection" riss die Narren von den Stühlen.
Foto: Ina Hoffmann
Attendorn. Die Prinzengarde Attendorn hatte für Samstag, 10. Februar, zum Kostümball in das Hanse-Hotel eingeladen. Die Traditionsgarde hatte auch in diesem Jahr ein buntes Programm zusammengestellt, das das närrische Publikum begeisterte: Garden aus dem Kreis und drei Bands heizten den Narren ein.

Die Party-DJ's Frank und Jeanette von „Let´s Dance“ brachten die Narren in Stimmung, bevor das bunte Programm begann. Zahlreiche Garden sorgten mit ihren Auftritten für Begeisterung: die Prinzengarde Olpe, die „Veischede Garde“ aus Grevenbrück und die Funkenmariechen aus Valbert zeigten ihre neu einstudierten Tänze.

Natürlich war auch der frisch proklamierte Attendorner Prinz Christian II. Middel beim Kostümball als Ehrengast dabei und feierte in der ersten Reihe mit – schließlich ist es die Hauptaufgabe der Prinzengarde, während der tollen Tage den Prinzen zu betreuen. Auch Kinderprinz Lennart I. Humberg schaute beim Kostümball vorbei und hatte seine Garde mitgebracht, die ihren Tanz vorführte. Für gute Laune sorgte zudem die Büttenrede von „En twerser Lümmel“ alias Christian Höffer aus Attendorn.Die Auftritte der Live-Bands brachten den Saal dann endgültig zum Toben: Bei den Liedern von „Kölsche Adler“ und „Pläsier“ hielt es niemanden mehr auf den Stühlen. Zu kölschen Klängen mit Pop-Melodien wurde ausgelassen getanzt und mitgesungen. „Kölsch Connection“ überzeugte mit kölschen Coversongs – und das, obwohl die Band gar nicht aus Köln, sondern aus Lennestadt stammt.

Auch mit Ende des knapp fünfstündigen Programms war die Party für die Attendorner Jecken noch lange nicht vorbei: Im Hanse-Keller wurde bei bester Stimmung bis in die frühen Morgenstunden gefeiert und getanzt.
Ein Artikel von Ina Hoffmann

Bildergalerie: Jecken feiern ausgelassen beim Kostümball der Prinzengarde Attendorn