Nachrichten Karneval
Attendorn, 18. April 2018

Auktion eines Guinessbuch-Rekords

Attendorner Stadtsoldaten versteigern Konfettikanone auf Ebay

Was wird aus der Konfettikanone der Stadtsoldaten?
Foto: Barbara Sander-Graetz
Attendorn. Was geschieht mit der größten Konfettikanone der Welt? Die Attendorner Stadtsoldaten haben diese Hingucker des Attendorner Veilchendienstagszuges im Jahre 2000 gebaut. Doch jetzt, da sich die Wagenbauergruppe der Stadtsoldaten nach 35 Jahren aufgelöst hat, hat das haushohe Gerät ausgedient - und soll daher versteigert werden.

„Aus einer Bierlaune heraus haben wir sie bei Ebay eingestellt“, erzählt Stadtsoldat Andreas Luke auf LokalPlus-Anfrage. 33.333,33 Euro wollten die acht Wagenbauer für ihre Kanone haben. „Das war natürlich schon ein utopischer Preis, aber wir fanden den in Ordnung“, lacht der Bausachverständige.
Andreas Luke sorgte im Zug auch für die Sicherheit an der Konfettikanone.
Mehrere tausend Besucher haben sich die Kanone, die immerhin knapp zehn Meter lang, über vier Meter hoch, 3,5 Meter breit und sechs Tonnen schwer ist, auf dem Online-Versteigerungsportal mittlerweile angeschaut. Manche setzten sie auch auf ihre Merkliste, doch einen ernsthaften Käufer gab es bisher nicht.
„Das Angebot ist jetzt ausgelaufen, und wir überlegen, sie nochmals auf Ebay einzustellen. Diesmal aber mit einem realistischen Preis“, sagt Luke. Dabei sei der Verkauf für die Stadtsoldaten eigentlich nur die zweibeste Lösung. „Wir haben uns als Wagenbauergruppe aufgelöst, weil unsere Zeit  nach 35 Jahren jetzt zuende ist. Das gilt auch für die Kanone. Eigentlich wollten wir sie auseinanderbauen und verschrotten, quasi beerdigen. Was wir nicht wirklich wollen, ist, dass sie hier im Kirspel von einer anderen Gruppe gefahren wird.“ Dabei hat auch die Kanone schon eine bewegte Geschichte hinter sich. Dazu heißt es auf der Homepage der Stadtsoldaten: „Wenn 7 Verrückte 6 Monate lang bauen und mehr als 5 Monate lang ein Monstrum immer größere Ausmaße annimmt, wenn dann 4 Vertreter der Karnevalsgesellschaft Attendorn alle 3 Tage in der Wagenbauerhalle nach unseren Arbeitsergebnissen schauen und in trauter 2-samkeit übereinstimmend zu staunen beginnen, dann ist 1 ganz gewiss: Es entsteht die größte Konfetti-Kanone der Welt.” Aus einer Bierlaune heraus entstanden „Wir sind alle Tüftler und Erbauer, und so wurde aus einer Bierlaune heraus beschlossen, dass Soldaten auch immer eine Kanone brauchen“, erzählt Andreas Luke weiter. Dass es die größte der Welt wurde, hat sich einfach entwickelt. Diese Tatsache ist übrings auch dokumentiert. So bekam die Kanone im Jahre 2000 den Eintrag ins Guinessbuch der Rekorde als größte Konfettikanone der Welt. Gleichzeitig war sie auch in der ARD-Sendung „Guinessbuch der Rekorde“, die damals mit Moderator Reinhold Beckmann in München lief, im Fernsehen zu sehen. Verkaufen oder Verschrotten? 2012 wurde die Kanone technisch komplett überholt, da sie im Jahr zuvor nicht am Veilchendienstagszug hatte teilnehmen dürfen. Das neu erstellte Sicherheitskonzept untersagte die Teilnahme. Doch nach vielen Stunden Arbeit und Umbau sowie der Abnahme durch den TüV kam die Kanone 2012 schließlich wieder zum Einsatz.

Im vergangenen Jahr wurde sie während des Veilchendienstagszuges an der Alten Post stationiert, da sie aufgrund der Bauarbeiten in der Innenstadt nicht fahren konnte. „Jetzt schauen wir mal, welche Zukunft sie hat: verkaufen oder verschrotten“, sagt Luke.
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: Attendorner Stadtsoldaten versteigern Konfettikanone auf Ebay