Nachrichten Karneval
Attendorn, 09. Januar 2018

Nächste Versammlung der Wagenbauer am 28. Januar

Attendorner Karnevalsumzug wieder auf gewöhnlicher Route

Die Beteiligung bei der Versammlung der Wagenbauer war groß.
Die Beteiligung bei der Versammlung der Wagenbauer war groß.
Foto: Barbara Sander-Graetz
Attendorn. Zur zweiten Wagenbauerversammlung konnten Vizepräsident und Zugleiter Christopher Huperz am Sonntag, 7. Januar, pünktlich um 11.11 Uhr zahlreiche Aktive und Karnevalisten im Restaurant Himmelreich in Attendorn begrüßen.

Im Mittelpunkt standen hauptsächlich organisatorische Dinge rund um den diesjährigen Veilchendienstagszug. Der wird in diesem Jahr  nach den Bauarbeiten in der Innenstadt wieder seinen gewohnten Weg durch das Herz der Hansestadt nehmen. Start ist am Parkplatz unterhalb der Attahöhle. Über die Finnentroper Straße geht es auf die Niederste Straße weiter zur die Kölner Straße entlang des Marktplatzes.

Die zweite Runde führt über die Ennester Straße bis zum neuen Ennester Kreisel. Wie früher biegt der Zug hier ab in den Seewerngraben und erfreut die Bewohner und Besucher des Seniorenhauses St. Liborius an dessen Rückseite der Zug Richtung Klosterplatz/Kölner Straße geht. „Die Stadt hat zugesagt, dass in diesem Jahr alles in gewohnten Bahnen verläuft“, so Christopher Huperz. „Daher planen wir die gewohnte Strecke.“ Erwartet sind 2000 ZugteilnehmerWie in den vergangenen Jahren werden knapp 2000 Zugteilnehmer erwartet. 26 große und kleine Motivwagen, 54 Fußgruppen und 14 Musikkapellen haben sich angemeldet. Die Wagenbauergruppe „Die Unbegreiflichen“ feiern in diesem Jahr ihre 33-Jähriges Bestehen und der MGV „Sauerlandia“ kann sogar  schon auf 90 Jahre Wagenbau zurück schauen.

Nachdem alle Anmeldebögen und die Bestellscheine für das Wurfmaterial eingegangen waren, endete die Versammlung mit einem gemütlichen Beisammensein. Die dritte und letzte Wagenbauerversammlung vor Karneval findet am Sonntag, 28. Januar, im Hotel zur Post statt, natürlich wieder ab 11.11 Uhr.
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: Attendorner Karnevalsumzug wieder auf gewöhnlicher Route