Mitarbeiter geben Einblicke

Schürholz Group bietet attraktive Ausbildungsplätze für junge Menschen

Ausbilder Christoph Lindner, die Auszubildenden Sinisa Nedeljkovic, Panagiotis Goulas, Tim Hamecke, Lisa Simon und Personalleiterin Ilona Schmidt (v.l.).
Ausbilder Christoph Lindner, die Auszubildenden Sinisa Nedeljkovic, Panagiotis Goulas, Tim Hamecke, Lisa Simon und Personalleiterin Ilona Schmidt (v.l.).
Foto: Ina Hoffmann
Kirchhundem / Plettenberg. Die Schürholz Group bietet jungen Menschen jedes Jahr die Möglichkeit, verschiedene Ausbildungsberufe zu erlernen. Vier Auszubildende erzählen, was ihre Aufgaben sind und was sie an ihrem Ausbildungsbetrieb schätzen.

Vom Produzenten gestanzter Unterlegscheiben hat sich die Schürholz Group in 101 Jahren Firmengeschichte zu einem weltweit gefragten Anbieter anspruchsvoller Präzisionsteile, Baugruppen und Komponenten für die Automobilindustrie entwickelt.

Als Systemlieferant und Dienstleiter realisiert die Schürholz Group heute Kundenanforderungen über die gesamte Prozesskette hinweg - vom Prototypen bis zu Großserien. Im vergangenen Jahr wurden mehr als 155 Millionen Teile für beispielsweise Karosserie, Fahrwerk und Interieur an vier Standorten produziert. Dazu zählen neben dem Gründungsstandort Plettenberg auch Kirchhundem und je ein Werk in Polen und China. 19 Azubis bei Schürholz Aktuell absolvieren 19 junge Menschen ihre Ausbildung bei der Schürholz Group. Eine Ausbildung ist kein Sprung ins kalte Wasser - Schüler und Studenten haben die Möglichkeit, vorab ein Praktikum zu absolvieren und so Praxisluft zu schnuppern.

Panagiotis Goulas hat das Unternehmen bei der Ferienarbeit kennen- und schätzen gelernt: „Mich hat die abwechslungsreiche Arbeit von Anfang an begeistert. Man arbeitet nicht einfach seine Stunden monoton ab, sondern wird in mehreren Bereichen eingesetzt und lernt so die verschiedenen Arbeitsschritte kennen. Das hat mich überzeugt hier meine Ausbildung zu beginnen“, erinnert er sich zurück. Inzwischen ist Panagiotis Goulas im dritten Ausbildungsjahr zum Werkzeugmechaniker.
Panagiotis Goulas absolviert seine Ausbildung zum Werkzeugmechaniker bei der Schürholz Group in Plettenberg.
Sinisa Nedeljkovic absolviert seine Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker für Frästechnik ebenfalls bei der Schürholz Group in Plettenberg. Auch wenn er erst vor einem Monat mit der Ausbildung begonnen hat, kennt er das Unternehmen bereits gut: Vor sechs Jahren hat er seine Lehre in der Stanzerei begonnen und abgeschlossen, anschließend vier Jahre als Geselle dort gearbeitet.

„Ich hatte einfach Lust darauf, noch etwas anderes zu lernen und als sich die Möglichkeit dazu ergeben hat, habe ich sie wahrgenommen. Die Arbeit macht mir einfach Spaß“, erklärt er. Durch die vorher bereits abgeschlossene Ausbildung konnte er das erste Ausbildungsjahr zudem überspringen und direkt in das zweite Jahr einsteigen.
Sinisa Nedeljkovic
„Grundsätzlich erhalten alle unsere Azubis die Möglichkeit, die Ausbildung zu verkürzen - wegen sehr guter Noten oder weil sie bereits eine Ausbildung abgeschlossen haben“, erklärt Personalleiterin Ilona Schmidt.

Diese Chance hat auch Lisa Simon genutzt. Sie hatte vor ihrem Einstieg bei der Schürholz Group bereits eine Ausbildung zur Versicherungskauffrau absolviert und konnte deshalb sogar um eineinhalb Jahre verkürzen. Ihre Ausbildung zur Industriekauffrau hat sie gerade abgeschlossen und arbeitet nun im Einkauf.

„Mich hat es besonders gereizt, dass man sich nicht von Anfang an festlegen muss, was man nach der Ausbildung machen möchte. Ich konnte in verschiedene kaufmännische Abteilungen reinschauen und so herausfinden, was mich wirklich interessiert“, so Lisa Simon.
Lisa Simon arbeitet nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung im Einkauf der Schürholz Group.
Die vielfältigen Arbeitsbereiche lobt auch Tim Hamecke, der nach seinem Abitur mit Leistungskurs Informatik bei seiner Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration direkt ins zweite Lehrjahr einsteigen konnte: „Ich sitze nicht nur am Schreibtisch, obwohl ich mich mit Computern beschäftige. Man erledigt keine Übungsaufgaben, sondern löst sofort bestehende Probleme und kann so dem Betrieb helfen. Dabei stehen die Ausbilder einem natürlich immer zur Seite, aber sie lassen einen auch einfach machen, wenn man die Aufgabe erledigen kann. So wird man nicht ständig kontrolliert, sondern man traut uns etwas zu“.

Dabei befinden sich Tim Hameckes Einsatzbereiche auch manchmal in schwindelerregenden Höhen, wenn beispielsweise ein beschädigtes Kabel ausgetauscht werden soll. Dafür hat er inzwischen einen Gabelstapler- und einen Hebebühnenführerschein gemacht. „Dann muss ich niemanden um Hilfe bitten und ihn von der Arbeit abhalten. Wenn etwas im Weg steht, kann ich es mit dem Gabelstapler einfach zur Seite fahren.“ 
Tim Hamecke absolviert eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration.
„Weiterbildung und der Erwerb von Zusatzqualifikationen sind uns wichtig“, erklärt Personalleiterin Ilona Schmidt. „Wir bieten auch bereits in der Ausbildung ergänzende Lehrgänge wie Pneumatik, Hydraulik oder CNC-Grundlagen und -Aufbau an, sodass unsere Mitarbeiter umfassend geschult sind.“

Auch die schulische Weiterbildung wie etwa der Erwerb des Fachabiturs sind möglich. Zusätzlich machen weitere Leistungen die Schürholz Group als zertifizierten Ausbildungsbetrieb zu einem attraktiven Arbeitgeber: Das Unternehmen zahlt neben den vermögenswirksamen Leistungen eine Zusatzkrankenversicherung und einen Großteil des Mitgliedsbeitrags für ein Fitnessstudio. Familiäres Miteinander und flache HierarchieDarüber hinaus loben die Auszubildenden aber vor allem das soziale Miteinander: „Die flache Hierarchie ist einfach toll. Alle haben bei Fragen ein offenes Ohr - vom Kollegen an der Maschine bis zur Geschäftsleitung. Man nimmt sich Zeit, um auf Nachfragen einzugehen. Es ist ein familiäres Miteinander“, sind sich die Azubis einig.

Die Mitarbeiter lernen sich auch werksübergreifend abseits der Arbeit bei jährlichen Azubi-Ausflügen oder bei abteilungsspezifischen Events besser kennen und gehen gemeinsam beispielsweise klettern oder bowlen.

Anregungen zur Verbesserung des Unternehmens sind auch durch Auszubildende wichtig: „Wir haben ein Ideenmanagement, bei dem man eigene Ideen einbringen kann wie Arbeitsabläufe optimiert werden können und wir bemühen uns, diese Anregungen umzusetzen“, erklärt Christoph Lindner, Ausbilder für die technischen Berufe und Abteilungsleiter für die Vorfertigung.

Die Schürholz Group ist  in den vergangenen Jahren stark gewachsen und sucht junge Leute wie, die ihre Zukunft im Blick haben und viel Wert auf eine hochqualitative Ausbildung legen. „Denn bei uns bist Du nicht nur „ein Azubi“, sondern ein Teil der Schürholz Group!“

Für das kommende Ausbildungsjahr sucht die Schürholz Group Azubis für folgende Berufe:
  • Fachinformatiker/in für Systemintegration
  • Werkzeugmechaniker/in
  • Fachkraft für Lagerlogistik
  • Industriekaufmann/frau (auch duales Studium zum Bachelor of Arts möglich)
  • Industriemechaniker/in
  • Maschinen und Anlagenführer/in
  • Zerspanungsmechaniker/in für Frästechnik
Ein Artikel von Ina Hoffmann

Ausbildung im Kreis Olpe


Irem Caliskan - Auszubildende Industriekauffrau
Irem Caliskan
Auszubildende Industriekauffrau
Langzeitpraktikant No 2!

Auch in unserem Werkzeugbau befindet sich ein #Langzeitpraktikant 🤗 Musei Bajgora unterstützt uns einmal die Woche und erhält dabei Eindrücke aus unserer Produktion und unserem Werkzeugbau.👍

Weitere Einblicke von unseren P...

#weiterlesen
Christian Pickhan - Technischer Ausbildungsleiter
Christian Pickhan
Technischer Ausbildungsleiter
Da lässt man die Bande einmal aus den Augen... ;)

Unsere JAV sorgt ständig für neue Impulse und kommt oft mit guten Ideen um die Ecke. Eine kleines Treffen, nur unter Auzubildenden. Lockere Atmosphäre, gute Gespräche, reger Austausch... Das war der Plan und dieser wurde auch...

#weiterlesen
Larissa Kläs - Personalreferentin
Larissa Kläs
Personalreferentin
2. Azubi-Treffen 2019

Gestern fand unser 2. Azubi-Treffen in 2019 statt. Teilgenommen haben alle Auszubildenden aus dem 2. + 3. Ausbildungsjahr.

Die Azubis hatten die Möglichkeit, uns über den Verlauf ihrer Ausbildung zu berichten und offen anzusprechen, ...

#weiterlesen

Bildergalerie: Schürholz Group bietet attraktive Ausbildungsplätze für junge Menschen