Nachrichten Corona
Olpe, 07.05.2021

Werden Corona-Regeln nicht ausreichend überwacht?

„Regelbrecher wiegen sich in Sicherheit und tauschen weiterhin Viren aus“

„Regelbrecher wiegen sich in Sicherheit und tauschen weiterhin Viren aus“
privat
Olpe. LP-Leserin Mechthild Schulte aus Olpe fragt sich angesichts der gegen den Trend steigenden Inzidenzwerte, ob die geltenden Einschränkungen auch ausreichend kontrolliert werden. Angesichts des Appells von Landrat Theo Melcher im Arbeitskreis Corona (LokalPlus berichtete) schreibt sie:

„Ja, Herr Melcher, wir alle müssen uns an die Regeln halten. Aber wo bleibt die Kontrolle der Einhaltung der Regeln? Da werden Skaterplätze geschlossen wegen zu hoher Frequentierung. Wahre Hotspots sind aber auch der alte Busbahnhof und der Kurkölner Platz in Olpe. Ich kann seit einem Jahr beobachten, was dort am späten Nachmittag und in den Abendstunden abgeht.

Ohne Mundschutz und Abstand

Es darf wohl auch erwähnt werden, dass es sich fast ausschließlich um junge Männer mit Migrationshintergrund handelt, die sich dort in Gruppen von bis zu zehn bis 15 Personen treffen - ohne Mundschutz und ohne Abstand. Dem Kulturkreis ist es wohl geschuldet, dass Hände geschüttelt und Küsschen verteilt werden. Ohne Hemmungen und offensichtlich provokant liegt man sich in den Armen.

Darauf angesprochen, zeigen sie sich unbelehrbar und werden beleidigend. Wenn das Ordnungsamt kommt, laufen die jungen Leute weg und treffen sich zehn Minuten an gleicher Stelle wieder.

Polizei griff nicht ein

Und wo ist die Polizei? Ich kann nicht fassen, dass eine Gruppe von etwa acht jungen Männern sich völlig unbehelligt am Kurkölner Platz treffen konnte, ohne dass eingegriffen wurde. Zwei Polizisten, die dort gerade einen leichten Unfall aufnahmen, fanden es nicht für nötig, irgend etwas zu unternehmen.


Also, da wundert es mich nicht, dass sich die Regelbrecher in Sicherheit wiegen und weiterhin ihre Viren austauschen. Vielleicht trägt auch dies dazu bei, dass die Inzidenz im Kreis Olpe so hoch ist.“

Hinweis zu Leserbriefen

Wir freuen uns über jeden Leserbrief. Allerdings behalten wir uns Kürzungen vor. Wir weisen darauf hin, dass Leserbriefe ausschließlich die Meinung des Autors wiedergeben. Das Presserecht schreibt vor, dass Leserbriefe nur veröffentlicht werden dürfen, wenn Name, Adresse und Kontaktdaten des Autors der Redaktion bekannt sind.

(LP)

Ausbildung in Olpe und Umgebung


Lisa Willmes - Ausbildung: Verwaltungsfachangestellte
Lisa Willmes
Ausbildung: Verwaltungsfachangestellte
Es war wieder soweit! ?

Hallo zusammen, 😊

auch in diesem Jahr hattem wir Azubis wieder die Ehre den Haupteingang des Kreishauses herzurichten. 🎁🕯 

Mit schönen Kugeln, vielen Lichterketten und guter Laune haben wir den Weihnachtsbaum erfolgre...

#weiterlesen
Furkan Yuvaci - Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Furkan Yuvaci
Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Platz 1 für die beste Website zur Gewinnung von Auszubildenden!

Für unsere frisch gelaunchte Website ehrten uns Schüler*innen aus dem Sieger- und Sauerland mit dem „Ausbildungs-Frieder 2021“.

So freuen wir uns auf die Bestätigung, den Ansprüchen der Jugend gerecht zu sein.
#weiterlesen
Elias Hoffmann - Azubi Fachkraft für Lagerlogistik
Elias Hoffmann
Azubi Fachkraft für Lagerlogistik
Neue iPads für das 1. Lehrjahr

Am 30. November haben wir, die Azubis aus dem ersten Lehrjahr, nach erfolgreich absolvierter Probezeit, unsere Tablets erhalten. Damit soll die tägliche Arbeit, der E-Mail-Verkehr oder das Verfassen der wöchentlichen Ausbildungsnachweise an...

#weiterlesen

Bildergalerie: „Regelbrecher wiegen sich in Sicherheit und tauschen weiterhin Viren aus“