Nachrichten Corona
Kreis Olpe, 15.04.2021

Leser-Meinungen zur Corona-Situation

„Testung in Schulen ist Schwachsinn“ – „Freiheit wird uns genommen“

„Testung in Schulen ist Schwachsinn“ – „Freiheit wird uns genommen“
Pixabay.com
Kreis Olpe. Testzwang für Schüler, Ausgangssperre bei Überschreiten des Inzidenzwertes von 100, die Änderung des Infektionsschutzgesetzes, durch die der Bund die Corona-Regeln vereinheitlichen will – es sind viele Dinge, die in diesen Tagen für Gesprächsstoff sorgen.

Immer wieder melden sich LokalPlus-Leser, um in Pandemie-Zeiten ihre Meinung zu sagen oder Dampf abzulassen. Hier einige Äußerungen, die uns in den vergangenen Tagen per Mail oder über unseren Facebook-Kanal erreicht haben.

„Es ist ein Wahnsinn, der ab nächster Woche in unseren Schulen abgeht. Ich habe mal gefragt, ob die Kinder die Masken im Unterricht ablegen dürfen, wenn alle negativ getestet sind. Natürlich nicht. Sogar Geschwisterkinder dürfen auf dem Schulhof nicht miteinander spielen. Da fehlen einem echt die Worte“, schreibt eine Leserin.

„Die Kinder werden leiden“

Das Procedere bei den Tests, wenn am kommenden Montag der Wechselunterricht wieder startet, kann sie nicht nachvollziehen: „Die Testung in der Schule ist absoluter Schwachsinn, da auf dem Weg zur Schule bzw. ins Klassenzimmer schon weitere Personen angesteckt werden können. Zudem sollte Kindern eine Testung vor der ganzen Klasse nicht zugemutet werden.“


Ihr Fazit: „Warum schaffen es andere Städte, sich gegen den Wahnsinn zu wehren? Und wir lassen hier alles mit uns bzw. unseren Kindern machen. Es ist einfach nur traurig.“

Auf der Facebook-Seite von LP schreibt eine Userin: „Seit über einem Jahr Corona und nicht eine Luftfilteranlage in den Schulen verbaut. Aber massenhaft Geld für unsichere Test rauswerfen. Die Kinder werden darunter leiden! Da kann man nichts mehr zu sagen!“

„Im Verbieten sind wir schnell“

Ein LP-Leser befürchtet, „dass Stück für Stück unsere Freiheiten immer mehr eingeschränkt beziehungsweise genommen werden“. Bei der Impfstoff-Beschaffung und dem Impftempo sieht er politisches Versagen.


Ihn treibt die Frage um: „Warum bekommen die Menschen, die vollständig geimpft sind, nicht sofort ihre Grundrechte zurück? Im Verbieten sind wir sehr schnell, aber zurück bekommen wir nichts. Ich finde das alles sehr bedenklich und habe echt die große Sorge, dass wir nicht mehr unser altes Leben zurückbekommen werden.“

Neue Einschränkungen?

Die von der Bundesregierung beschlossene Änderung des Infektionsschutzgesetzes, die in der kommenden Woche vom Bundestag verabschiedet werden soll, macht einem anderen Leser Sorgen. Er befürchtet, „dass mit neuen Repressalien und Einschränkungen gegen die Bürger gerechnet werden muss“.

Die „Entmachtung der Bundesländer“ greife „den Rechtsstaat, den Föderalismus und unsere Demokratie an".

Meinungen erwünscht
  • Hätte der von Politik und Virologen seit Wochen geforderte harte Lockdown nicht schon lange starten müssen, um etwas zu bewegen?
  • Bremst sich die Union selbst aus, weil sie sich derzeit mehr mit Personalfragen als mit der Pandemie beschäftigt?
  • Wird zu viel reglementiert und zu wenig Lockerung gewagt?
  • Bluten Einzelhandel und Gastronomie endgültig aus, wenn nicht bald tragfähige Öffnungskonzepte erlaubt werden?
  • Bringt das massenhafte Testen etwas oder sollten die Milliarden-Ausgaben dafür besser für andere Maßnahmen eingesetzt werden?
  • Wie schätzt ihr die augenblickliche Situation ein? Schreibt uns eure Meinung gerne – und zwar per E-Mail an info@lokalplus.nrw . Die Zuschriften werden mit Namensnennung veröffnentlicht.

Ein Artikel von Wolfgang Schneider

Ausbildung im Kreis Olpe


Aneta Alijaj - Auszubildende Industriekauffrau
Aneta Alijaj
Auszubildende Industriekauffrau
Mein Blockunterricht (2/3)

Hallo zusammen 😁,

seit dem die Corona-Pandemie angefangen hat, kennt wahrscheinlich jeder Schüler den Onlineunterricht.😉 Ich hatte seit Beginn meiner Ausbildung 2 Blöcke 📚 und beide Blöcke waren zum größten T...

#weiterlesen
Carolin Bilsing - Personalrecruiting & Marketing
Carolin Bilsing
Personalrecruiting & Marketing
#Tag der Pflege 2021

Corona fordert von den Menschen Zusammenhalt und Zusammenarbeit, Mut zur Veränderung und Hilfsbereitschaft, um gemeinsam die Hürden der Pandemie zu meistern. Die Wichtigkeit des Pflegesektors und die täglich zu leistende Arbeit wurden ...

#weiterlesen
Leonie Brachthäuser - Auszubildende Fachkraft für Lagerlogistik
Leonie Brachthäuser
Auszubildende Fachkraft für Lagerlogistik
Ausbildungsbeauftragte bei GEDIA

Neben unseren drei hauptberuflichen Ausbildungsleitern gibt es auch viele Ausbildungsbeauftragte in unseren Fachabteilungen.👩🧔

Sie vermitteln Ausbildungsinhalte und besitzen die dafür erforderlichen Fertigkeiten, Kenntnisse und F&au...

#weiterlesen

Bildergalerie: „Testung in Schulen ist Schwachsinn“ – „Freiheit wird uns genommen“