Nachrichten Corona
Kreis Olpe, 22.04.2021

LP-Kommentar

Notbremse? Wohl eher ein Motor kurz vor dem Abwürgen...

Notbremse? Wohl eher ein Motor kurz vor dem Abwürgen...
Grafik: Sarah Menn

Eine Begriffserklärung vorneweg: „Eine Notbremse ist eine technische Vorrichtung zur Auslösung einer sofortigen Bremsung, um Gefahr abzuwenden.“ Sagt Wikipedia.

Nanu? Eine sofortige Bremsung? Habe ich was verpasst?


Mich erinnert das derzeitige politische Gehabe eher an einen stotternden Motor kurz vor dem Abwürgen. Seit Wochen, ja Monaten wird diskutiert. Notbremse – ja oder nein? Harter Lockdown – vielleicht oder vielleicht eher nicht? Ausgangssperre, Öffnungen, Schließungen – könnte, könnte aber auch nicht.

Es muss etwas geschehen - aber jetzt!

Ganz klar: Maßnahmen müssen angesichts der Situation ergriffen werden – aber bitte: Dann macht auch endlich! Und vor allem: mit Sinn, Verstand und Augenmaß. Verhältnismäßigkeit ist hier das Zauberwort.

Ach ja, über Schulen wurde ja auch wieder gesprochen. Auf oder zu? Präsenz oder Distanz? Endlich, liebe Leser, endlich wissen wir jetzt mit Gewissheit, ab wann es erst richtig gefährlich wird: Die 165 ist die Zahl, die zählt. Drunter – Präsenz im Wechsel. Drüber – Distanz.

Wie auf dem Viehmarkt

Ob der Inzidenzwert von Experten empfohlen wurde? Nein. Er ist das Ergebnis von „Kompromissen“ zahlreicher Politiker mit unterschiedlichsten Zielen: Jeder weiß es besser, jeder möchte etwas anderes, es wird gehandelt wie auf dem Viehmarkt. 200 – zu viel. 100 – zu wenig. Die Mitte? Zu nah an zu wenig. Also lieber Richtung zu viel, aber nicht zu viel bitte. 165 – nehmen wir.


Bei Kontakten und Ausgangsbeschränkungen zählt die 100, beim Einzelhandel die 150, bei Kitas auch die 165. Oder so ähnlich. Sport im Freien? Höchstens mit fünf Kindern. Gastronomie? Gott bewahre, viel zu gefährlich! Und nicht vergessen: testen, testen, testen.

Nur in der Kneipe kann man sich anstecken... scheinbar...

Alles verstanden? Nein? Macht nichts. Mit Blick auf die Zahlen steuert der Kreis Olpe schnurstracks auf den abgewürgten Motor zu. Alles dicht. Nur Bundesliga – das ist ok. Und Supermärkte – da machen 100 Kunden pro Quadratmeter nichts, die sind nur in der Gastronomie und im Einzelhandel ansteckend. Und Hauptsache wir wissen jetzt, wer der Kanzlerkandidat der CDU wird…

Wie bitte? Sie glauben, aus diesen Zeilen spricht eine gewisse Gereiztheit? Niemals. Die ist bei einer Inzidenz über 77 verboten.


Kerstin Sauer

Ein Artikel von Kerstin Sauer

Ausbildung im Kreis Olpe


Aneta Alijaj - Auszubildende Industriekauffrau
Aneta Alijaj
Auszubildende Industriekauffrau
Mein Blockunterricht (2/3)

Hallo zusammen 😁,

seit dem die Corona-Pandemie angefangen hat, kennt wahrscheinlich jeder Schüler den Onlineunterricht.😉 Ich hatte seit Beginn meiner Ausbildung 2 Blöcke 📚 und beide Blöcke waren zum größten T...

#weiterlesen
Carolin Bilsing - Personalrecruiting & Marketing
Carolin Bilsing
Personalrecruiting & Marketing
#Tag der Pflege 2021

Corona fordert von den Menschen Zusammenhalt und Zusammenarbeit, Mut zur Veränderung und Hilfsbereitschaft, um gemeinsam die Hürden der Pandemie zu meistern. Die Wichtigkeit des Pflegesektors und die täglich zu leistende Arbeit wurden ...

#weiterlesen
Leonie Brachthäuser - Auszubildende Fachkraft für Lagerlogistik
Leonie Brachthäuser
Auszubildende Fachkraft für Lagerlogistik
Ausbildungsbeauftragte bei GEDIA

Neben unseren drei hauptberuflichen Ausbildungsleitern gibt es auch viele Ausbildungsbeauftragte in unseren Fachabteilungen.👩🧔

Sie vermitteln Ausbildungsinhalte und besitzen die dafür erforderlichen Fertigkeiten, Kenntnisse und F&au...

#weiterlesen

Bildergalerie: Notbremse? Wohl eher ein Motor kurz vor dem Abwürgen...