Nachrichten Corona
Kreis Olpe, 15. Oktober 2020

7-Tage-Inzidenz bei 54,5

Ganze Jahrgangsstufe 11 des Gymnasiums der Stadt Lennestadt in Quarantäne

Ganze Jahrgangsstufe 11 des Gymnasiums der Stadt Lennestadt in Quarantäne
Symbolfoto: Pixabay.com
Kreis Olpe. Der Kreis Olpe bleibt weiterhin Corona-Risikogebiet. Die 7-Tage-Inzidenz lag nach Berechnungen des Robert-Koch-Instituts (RKI) am Donnerstagmorgen, 15. Oktober, bei 54,5. Gegenüber dem Vortag (53,7) gab es damit eine minimale Steigerung, aber nicht mehr solche Zuwächse wie in den Tagen davor.

Inzwischen wurde auch bekannt, dass sich die gesamte Jahrgangsstufe 11 (Q 1) des Gymnasiums der Stadt Lennestadt in Quarantäne befindet. 102 Schüler und Lehrer wurden am Dienstag unter Quarantäne gestellt, weil es einen positiven Corona-Fall in der Jahrgangsstufe gab.Urlaub beeinträchtigtSchlechte Karten haben Einwohner aus dem Kreis Olpe, die die restliche Zeit der Herbstferien für eine Urlaubsreise im Inland nutzen wollen. Für Bewohner von Risikogebieten gilt in den meisten deutschen Bundesländern ein touristisches Beherbergungsverbot. Die Hoffnungen, dass dieses Verbot beim Treffen der Länderchefs mit Kanzlerin Merkel aufgehoben wird, haben sich am Mittwoch nicht bestätigt.

Ein Beherbergungsverbot haben aktuell (Donnerstag, 15. Oktober, 19 Uhr) folgende acht Bundesländer erlassen: Bayern, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Saarland, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein. Dort dürfen Urlauber aus Risikogebieten wie dem Kreis Olpe nur beherbergt werden dürfen, wenn sie einen höchstens 48 Stunden alten negativen Corona-Test vorweisen können.Verbot gekipptIn Baden-Württemberg und Niedersachsen haben die Oberverwaltungsgerichte das Beherbergungsverbot am Donnerstagnachmittag gekippt. Auch Sachsen hat das Verbot inzwischen ausgesetzt. Kritik am Beherbergungsverbot, das viele Urlauber mit negativen Corona-Tests umgehen wollen, kommt auch vom Robert-Koch-Institut. Die gegernwärtige Situation führe regional zu einem stark erhöhten Probeaufkommen und beeinträchtige die Laborkapazitäten, so das RKI.

Ein negativer Corona-Test erspart Menschen aber nicht eine vom Gesundheitsamt angeordnete Quarantäne. Das stellte die Kreisverwaltung auf Nachfrage klar. Auch bei negativem Test müsse die 14-tägige Quarantäne eingehalten werden, so Pressesprecher Voß.
Entwicklung in den Nachbarkreisen
Die Infektionszahlen haben sich in den vergangenen Tagen im Kreis Olpe deutlich dynamischer entwickelt als in den fünf Nachbarkreisen. Das zeigen die RKI-Werte die 7-Tage-Inzidenz (Stand Donnerstagmorgen, 15. Oktober):

Kreis Olpe 54,5
Oberbergischer Kreis 29,8
Märkischer Kreis 24,6
Kreis Siegen-Wittgenstein 24,2
Kreis Altenkirchen 14,0
Hochsauerlandkreis 10,4
Ein Artikel von Wolfgang Schneider

Ausbildung im Kreis Olpe


Lea Siepe - Auszubildende Industriekauffrau
Lea Siepe
Auszubildende Industriekauffrau
Schweißlehrgang bei der LEWA Attendorn

Je nach #Ausbildungsberuf melden unsere #Ausbildungsleiter unsere #Azubis für unterschiedliche #Lehrgänge bei der @lewausbildung an. Sven, unser #Industriemechaniker, hat jetzt einen #Schweißlehrgang auf der #Lewa absolviert - er hat sein W...

#weiterlesen
Eike Berang - BKF-Azubi
Eike Berang
BKF-Azubi
Der langersehnte LKW-Führerschein

Hallo zusammen, 😊

Ich erzähle euch heute etwas über den Erwerb der Führerschein Klassen C/CE, dem LKW Führerschein und der Klasse B, dem PKW Führerschein. Der LKW-Führerschein wird hier natürlich vom Betri...

#weiterlesen
Fabian Schulte - Ausbilder - FinanzwirtIn
Fabian Schulte
Ausbilder - FinanzwirtIn
Rückblick auf unseren Infonachmittag

Am Mittwoch durften wir wieder einige Interessenten beim Infonachmittag im Finanzamt begrüßen.
Nachdem wir einen kleinen Einblick rund um das Thema „Steuern“ geben konnten, haben wir noch die duale Ausbildung und das duale...

#weiterlesen

Bildergalerie: Ganze Jahrgangsstufe 11 des Gymnasiums der Stadt Lennestadt in Quarantäne