Nachrichten Corona
Kreis Olpe, 28.04.2021

Gesundheitsamt meldet einen weiteren Todesfall

Corona im Kreis Olpe: Immer mehr Menschen im Krankenhaus

Corona im Kreis Olpe: Immer mehr Menschen im Krankenhaus
privat
Kreis Olpe. Einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit Corona meldet der Kreis Olpe am Mittwoch, 28. April. Dabei handelt es sich um einen 82-jährigen Mann aus Attendorn. Außerdem sind dem Gesundheitsamt 40 neue positive Testergebnisse gemeldet worden, 32 Personen werden inzwischen stationär behandelt.

Die Zahl der Todesfälle in Zusammenhang mit Corona erhöht sich somit im Kreis Olpe auf 143. Innerhalb einer Woche haben sich 239 Personen mit dem Virus angesteckt, somit sinkt die 7-Tage-Inzidenz Berechnungen zufolge von 194,1 auf 178,4.

Als aktuell mit Covid-19 infiziert gelten 429 (438) Personen, davon 233 mit einer Virusvariante. 1260 (1244) Menschen müssen sich in Quarantäne aufhalten.

Zehn Patienten auf der Intensivstation

Weiterhin steigend ist die Zahl der Erkrankten, die stationär behandelt werden müssen: von 29 am Dienstag auf 32 am Mittwoch, 28. April. Auch intensivmedizinisch müssen mehr Menschen betreut werden: Zehn Patienten werden auf der Intensivstation behandelt, davon inzwischen acht mit Beatmung. Zum Vergleich: Am Vortag lagen sieben an Corona Erkrankte auf der Intensivstation mit Beatmung. Noch vor einer Woche wurden 19 Personen stationär behandelt, davon vier intensivmedizinisch mit Beatmung.


Die Statistik des Kreises Olpe zeigt, dass die Menschen, die positiv auf das Corona-Virus getestet wurden, immer jünger werden. So gab es dank der fortgeschrittenen Impfungen in den vergangenen 14 Tagen nur zwölf Erkrankungen bei Personen ab 80 Jahren. Der Schwerpunkt der Infektionen liegt in den Alterskategorien 40 bis 59 Jahre (171), außerdem bei den 20-bis 29-Jährigen (73). Auch Kinder sind häufiger betroffen: Bei 39 Kindern bis neun Jahren wurde das Virus in den vergangenen zwei Wochen nachgewiesen, in der Altersgruppe 10 bis 19 waren es 56 positive Testergebnisse.

Verteilung auf die Kommunen

Die 239 Neuinfektionen binnen einer Woche verteilen sich wie folgt (neue Fälle am Mittwoch):

  • Attendorn: 60 (13)
  • Drolshagen: 13 (1)
  • Finnentrop: 38 (3)
  • Kirchhundem: 16 (4)
  • Lennestadt: 35 (1)
  • Olpe: 35 (5)
  • Wenden: 42 (13)

(LP)

Ausbildung im Kreis Olpe


Aneta Alijaj - Auszubildende Industriekauffrau
Aneta Alijaj
Auszubildende Industriekauffrau
Mein Blockunterricht (2/3)

Hallo zusammen 😁,

seit dem die Corona-Pandemie angefangen hat, kennt wahrscheinlich jeder Schüler den Onlineunterricht.😉 Ich hatte seit Beginn meiner Ausbildung 2 Blöcke 📚 und beide Blöcke waren zum größten T...

#weiterlesen
Carolin Bilsing - Personalrecruiting & Marketing
Carolin Bilsing
Personalrecruiting & Marketing
#Tag der Pflege 2021

Corona fordert von den Menschen Zusammenhalt und Zusammenarbeit, Mut zur Veränderung und Hilfsbereitschaft, um gemeinsam die Hürden der Pandemie zu meistern. Die Wichtigkeit des Pflegesektors und die täglich zu leistende Arbeit wurden ...

#weiterlesen
Leonie Brachthäuser - Auszubildende Fachkraft für Lagerlogistik
Leonie Brachthäuser
Auszubildende Fachkraft für Lagerlogistik
Ausbildungsbeauftragte bei GEDIA

Neben unseren drei hauptberuflichen Ausbildungsleitern gibt es auch viele Ausbildungsbeauftragte in unseren Fachabteilungen.👩🧔

Sie vermitteln Ausbildungsinhalte und besitzen die dafür erforderlichen Fertigkeiten, Kenntnisse und F&au...

#weiterlesen

Bildergalerie: Corona im Kreis Olpe: Immer mehr Menschen im Krankenhaus