Nachrichten Corona
Kirchhundem, 14.07.2021

Verschiedene Stationen im Bus

Impfmobil macht Halt in Kirchhundemer Dörfern - trotz Starkregen viel los

Das Impfmobil war am Mittwoch auf Dörfertour.
Das Impfmobil war am Mittwoch auf Dörfertour.
Christine Schmidt
Heinsberg/Kirchhundem. Bestes Wetter hat sich das Team um Hausarzt Stephan Spieren für die erste Impftour über die Dörfer beileibe nicht ausgesucht. Und doch: Viele Leute nutzen am Mittwochnachmittag, 14. Juli, das Angebot vor Ort, um sich impfen zu lassen.

Auch wenn es draußen schüttet wie aus Eimern, im Linienbus finden die Impfwilligen ein trockenes Plätzchen. „Es läuft erstaunlich gut“, sagt Stephan Spieren, zuständiger Arzt im rollenden Impfmobil. Etwa 20 Bürger seien bislang in jedem Dorf vorbei gekommen - ob zur Erst oder Zweitimpfung, beides ist möglich. Ohne Termin könne jeder spontan vorbei kommen.

Los ging die Tour am Morgen in Altenkleusheim, am Mittag machte das Team Halt in Silberg und aktuell (seit 14 Uhr) stehen sie an der Kirche in Heinsberg. Um 16 Uhr geht es weiter in die Dorfmitte nach Oberhundem.

Im hinteren Teil des Busses werden die Bürger geimpft.

Man müsse den Leuten eben mit solchen Angeboten entgegenkommen, so Spieren. Und so ist es: Auch ein Impfmobil-Besucher gibt zu, dass es für ihn einfach praktischer und nicht so zeitaufwändig sei. Er kommt aus Marmecke und entschied sich spontan zur Zweitimpfung vorbeizuschauen. Spieren erzählt, dass auch viele jüngere Menschen mit ihren Eltern im Mobil vorbeikämen.


Das fünf- bzw. sechsköpfige Team kümmert sich im Bus um einen reibungslosen Ablauf - auch der Busfahrer kennt sich zum Glück in den Orten Kirchhundems aus. Der Bus wurde noch am Vorabend spontan angefordert, mit einem kleinen Vorzelt wäre die Aktion bei dem Wetter wohl eher ins Wasser gefallen.

Nächsten Mittwoch möchte das Impfzentrum des Kreises Olpe erneut eine solche Tour anbieten, wohin es dann geht, wird bald bekanntgegeben.

Ein Artikel von Christine Schmidt

Ausbildung in Kirchhundem und Umgebung


Marvin Tröster - Auszubildender Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung
Marvin Tröster
Auszubildender Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung
Meine Ausbildung bei ontavio

Hallo, mein Name ist Marvin, ich bin 21 Jahre alt, komme aus dem schönen Kirchhundem und mache seit dem 01. August 2020 eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung bei ontavio.

Nachdem ich Anfang 2018 mein Abitur a...

#weiterlesen
Aneta Alijaj - Auszubildende Industriekauffrau
Aneta Alijaj
Auszubildende Industriekauffrau
#Azubileben - Was ist jetzt anders?

Hallo Leute 😀bestimmt stellen sich viele die Fragen: Wie läuft das Azubileben ab ❓ Was verändert sich❓

Ich bin jetzt schon ein paar Monate im ,,Arbeitsleben'' drin. Es ändert sich so einiges und man selbst än...

#weiterlesen
Charline Urban - Azubi Technische Produktdesignerin
Charline Urban
Azubi Technische Produktdesignerin
Onboarding & virtuelle Werksführung

Hallo zusammen 👋

wir haben in dem letzten Jahr viele neue Kollegen und Kolleginnen dazu bekommen. Und um ihnen das Einarbeiten und einen guten Start bei TRACTO zu ermöglichen, gibt es bei uns das Onboarding neuer TRACTO Familienmi...

#weiterlesen

Bildergalerie: Impfmobil macht Halt in Kirchhundemer Dörfern - trotz Starkregen viel los