Nachrichten Blaulicht
Wenden, 30. Juni 2017

Vandalismus am Wendener Platinstollen

Vandalen beschädigen Kulturdenkmal
Symbolfoto: Nils Dinkel
Wenden. Unbefugte sind in der Zeit zwischen Dienstagmittag, 27. Juni, und Donnerstagnachmittag, 29. Juni, in das Kulturdenkmal „Wendener Platinstollen“ an der Straße „Am Schlegelsberg“ eingedrungen. Dort verursachten sie Vandalismusschäden in Höhe von etwa 500 Euro.
Ein Berechtigter gab der Polizei gegenüber an, dass sich in den vergangenen Tagen offenbar mehrmals fremde Personen Zutritt zu dem Stollen verschafft hatten. Die Täter hatten das Vorhängeschloss am Eingang zerstört und den Stollen aufgesucht. Im Inneren beschädigten sie einige Einrichtungsgegenstände und verursachten dabei Schäden in Höhe von ungefähr 500 Euro. Als der Berechtigte am Donnerstagnachmittag ein weiteres Mal nach dem Rechten schaute, kamen ihm aus dem Stollen vier Jugendliche entgegen, die für die Schäden in Frage kamen und sich nach einer kurzen Unterhaltung vom Tatort entfernten.

Die herbeigerufenen Polizeibeamten leiteten ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung ein. Die Ermittlungen zu den flüchtigen Jugendlichen, die als Tatverdächtige in Betracht kommen und von dem Berechtigten wiedererkannt werden können, dauern derzeit noch an.
(LP)

Bildergalerie: Vandalismus am Wendener Platinstollen