Nachrichten Blaulicht
Wenden, 22. Februar 2017

Schrottsammler ohne Genehmigung in Wenden unterwegs

Schrottsammler überprüft
Symbolfoto: Nils Dinkel
Römershagen. Nach einem Hinweis eines Anwohners hat eine Polizeistreife am Dienstag, 21. Februar, zwei junge Männer aus dem Ruhrgebiet und ihren Transporter überprüft. Die zwei Männer hatten zuvor im Bereich Wenden Metall- und Elektroschrott gesammelt. Eine entsprechende Genehmigung war allerdings nicht vorhanden.
Die Schrottsammler mussten daraufhin bei einer Entsorgungsfirma abladen. Hierbei wurden unter dem Schrott zwei gebrauchte Wasserrohrschieber mit einem geschätzten Wert von 500 Euro aufgefunden. Diese werden bei öffentlichen Rohrleitungen verwendet, weshalb die Polizei vermutet, dass diese gestohlen wurden. Der Schrott und das vermeintliche Diebesgut wurden sichergestellt.

Neben den üblichen Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen des unerlaubten Schrottsammelns war auch eine Strafanzeige wegen des Verdachts auf Diebstahl fällig. Die 20 und 28 Jahre alten Männer mussten anschließend mit leerer Ladefläche den Heimweg antreten.
(LP)

Bildergalerie: Schrottsammler ohne Genehmigung in Wenden unterwegs