Nachrichten Blaulicht
Wenden, 20. Januar 2017

Von tiefstehender Sonne geblendet

Kreisstraße K1: Autofahrerin kracht gegen stehendes Auto

Kreisstraße K1: Autofahrerin kracht gegen stehendes Auto
Symbolfoto: © benjaminnolte / Fotolia
Wenden. Bei einem Zusammenstoß mit einem stehenden Pkw auf der Kreisstraße K1 zwischen Ottfingen und Wenden hat sich eine 23-jährige Autofahrerin aus Wenden am Donnerstagnachmittag leichte Verletzungen zugezogen.
Gegen 16 Uhr hatte ein 55-jähriger Pkw-Fahrer die Kreisstraße in Richtung Wenden befahren, als er ein Auto mit eingeschaltetem Warnblinklicht am Fahrbahnrand stehen sah. Um den fremden Pkw abzusichern und nachzufragen, ob er helfen könne, schaltete auch der 55-Jährige das Warnblinklicht seines Fahrzeugs an und stellte seinen Wagen auf dem Fahrstreifen des Gegenverkehrs ab.

Als er ausgestiegen war, näherte sich die 23-jährige Autofahrerin aus Richtung Wenden und kollidierte mit dem Fahrzeug des 55-Jährigen, das auf ihrem Fahrstreifen stand. Die 23-Jährige war nach ihren Angaben von der tiefstehenden Sonne geblendet worden und hatte den Pkw des 55-Jährigen zu spät erkannt.

Bei dem Aufprall zog sie sich leichte Verletzungen zu. Eine Rettungswagenbesatzung untersuchte die Verletzte am Unfallort. Eine Einlieferung ins Krankenhaus war nicht erforderlich. An den beiden Fahrzeugen entstanden Schäden in Höhe von ca. 11.000 Euro. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden von der Unfallstelle abgeschleppt.
(LP)

Bildergalerie: Kreisstraße K1: Autofahrerin kracht gegen stehendes Auto