Nachrichten Blaulicht
Wenden, 14. Februar 2018

Kripo ermittelt

Feuerwehr löscht Saunabrand in Gerlingen

In Gerlingen ist am Dienstagnachmittag, 13. Februar, eine Sauna in einem Keller in Brand geraten.
In Gerlingen ist am Dienstagnachmittag, 13. Februar, eine Sauna in einem Keller in Brand geraten.
Foto: Feuerwehr der Gemeinde Wenden
Gerlingen. In Gerlingen sind am Dienstagnachmittag, 13. Februar, gegen 16.15 Uhr die Sirenen ertönt: Die Feuerwehr der Gemeinde Wenden (Löschzug Gerlingen und der Löschzug Wenden) rückte zu einem gemeldeten Kellerbrand aus. Eine im Keller befindliche Sauna war aus noch ungeklärter Ursache in Brand geraten.
Beim Eintreffen der ersten Kräfte bestätigte sich bereits die Meldung. Sofort gingen mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz vor, um den Brand unter Kontrolle zu bekommen.

Aufgrund der Rauchentwicklung und der bei einem solchen Einsatz benötigten Atemschutzgeräteträger entschied sich der ersteintreffende Fahrzeugführer für eine Stichworterhöhung auf Feuer 3, sodass die Löschgruppe Hillmicke ebenfalls alarmiert wurde. Nachdem die Atemschutztrupps das Feuer gelöscht hatten, mussten umfangreiche Lüftungsmaßnahmen vorgenommen werden. Bewohner in Sicherheit Die Bewohner des Hauses konnten vorerst nicht in ihre Wohnung zurückkehren. Sie konnten jedoch noch vor Eintreffen der Feuerwehr das Haus unversehrt verlassen. Wolfgang Solbach, Leiter der Feuerwehr, zeigte sich zufrieden mit der zügigen Abarbeitung des Einsatzes. Durch das zeitnahe Eingreifen der Kräfte konnte eine Brandausbreitung auf das restliche Gebäude laut Feuerwehr verhindert werden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen, die noch andauern. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest. Durch den Brand seien die Kellerräume, die Garage und die beiden oberen Wohnungen stark beschädigt worden, teilt die Polizei mit.
(LP)

Bildergalerie: Feuerwehr löscht Saunabrand in Gerlingen