Nachrichten Blaulicht
Olpe, 01. Oktober 2019

Hinweise erbeten

Zerstochene Autoreifen im Rathaus Olpe: Stadt geht von Vorsatz aus

Zerstochene Autoreifen im Rathaus Olpe: Stadt geht von Vorsatz aus
Symbolfoto: Sven Prillwitz
Olpe. In letzter Zeit ist es laut Aussagen der Stadtverwaltung Olpe zu einer unerklärlichen Häufung von Reifenschäden in der Tiefgarage des Rathauses gekommen. Die Stadt vermutet, dass die Schäden mutwillig von Unbekannten angerichtet werden.

In mindestens sechs Fällen wurden in einem Zeitraum von vier bis sechs Wochen Reifen an Fahrzeugen der Mitarbeiter der Stadt Olpe durch eingefahrene Schrauben irreparabel beschädigt.

Diese Häufung lässt die Vermutung zu, dass diese Schäden ein Unbekannter mutwillig herbeigeführt hat, indem er die Schrauben bewusst unter den Fahrzeugen platziert hat, heißt es in einer Pressemitteilung. Einige Fälle sind inzwischen bei der örtlichen Polizeidienststelle zur Anzeige gebracht worden. Beschäftigte sind beunruhigt Nach Auskunft von Hermann Finke vom städtischen Gebäudemanagement sorgen die Vorkommnisse für sehr viel Unruhe unter den Beschäftigten im Rathaus, da diese Vorfälle zum einen mit einem erheblichen finanziellen Schaden verbunden sind, sich aber besonders auch sicherheitsgefährdend bei der Benutzung der Fahrzeuge auswirken können.

Neben städtischen Mitarbeitern parken dort auch die Mitarbeiter des Jobcenters und des LEADER-Regionalmanagements. Ebenso können Besucher und Gäste des Rathauses betroffen sein. Die Tiefgarage steht außerhalb der Betriebszeiten des Rathauses allen Bürgern und Besuchern der Stadt Olpe als öffentliche Parkplatzfläche zur Verfügung. Einsatz von Sicherheitdienst Die Stadt Olpe bittet deshalb alle Besucher der Tiefgarage des Rathauses in Olpe darum, besondere Aufmerksamkeit walten zu lassen, das eigene Fahrzeug vor Verlassen des Parkhauses intensiv zu untersuchen und Verdächtiges möglichst sofort an die Stadt Olpe unter Tel. 02761/83-1258 oder 83-1360 zu melden.

Außerdem wird kurzfristig ein Sicherheitsdienst eingesetzt, der den Bereich der Tiefgarage regelmäßig kontrolliert. Darüber hinaus prüft die Stadt den Einsatz von Überwachungskameras.
(LP)

Ausbildung in Olpe und Umgebung


Furkan Yuvaci - Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Furkan Yuvaci
Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Warum LEWA? 5 Fragen an unsere Ausbilder

Genau wie für uns, hat für viele Unternehmen das Bewerbungsverfahren für das Ausbildungsjahr 2021 begonnen.

Um euch Informationen zu geben, worauf es bei uns besonders ankommt, habe ich 5 Fragen rund um das Thema „Aus- und...

#weiterlesen
Anna Burghaus - Auszubildende zur Bürokauffrau
Anna Burghaus
Auszubildende zur Bürokauffrau
#steckbrief

Hallo zusammen 😊. Mein Name ist Anna Burghaus, ich bin 18 Jahre alt und komme aus Drolshagen. Ich habe am 01.08.2019 meine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement bei der #GFOOlpe begonnen.

#fragenhagel

Warum dieser...

#weiterlesen
Carolin Bille - Personalreferentin
Carolin Bille
Personalreferentin
> Die #aquathermFamilie stellt sich vor: Melina, unsere Auszubildende zur techn. Produktdesignerin

Wie Melina auf ihren Ausbildungsberuf und uns als Ausbildungsbetrieb aufmerksam geworden ist? "In meiner Schulzeit haben mir naturwissenschaftliche Fächer am meisten Spaß gemacht, daher konnte ich mir gut vorstellen, auch in diesem Be...

#weiterlesen

Bildergalerie: Zerstochene Autoreifen im Rathaus Olpe: Stadt geht von Vorsatz aus