Nachrichten Blaulicht
Olpe, 31.12.2020

Übergreifen auf Wohnhaus verhindert

Werkstatt in Flammen: 50 Wehrleute bei Brand in Siedenstein im Einsatz

Brand in Olpe-Siedenstein am 31. Dezember 2020.
Brand in Olpe-Siedenstein am 31. Dezember 2020.
Feuerwehr Olpe
Olpe-Siedenstein. Zu einem Gebäudebrand mussten Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei am Donnerstagnachmittag, 31. Dezember, in den Olper Ortsteil Siedenstein ausrücken. Der Alarm erfolgte gegen 16.08 Uhr, nachdem die Bewohner das Feuer selbst gemeldet hatten.

Da einige Einsatzkräfte der Feuerwehr noch auf der Rückfahrt von einem Verkehrsunfall auf der Autobahn waren, erfolgte die Ankunft an der Einsatzstelle relativ schnell. Eine Rettungswagenbesatzung des Kreises Olpe, die als erstes vor Ort war, hatte der Feuerwehrleitstelle bereits eine starke Rauchentwicklung gemeldet.

Brand in Olpe-Siedenstein am 31. Dezember 2020.

Beim Eintreffen der Feuerwehrkräfte schlugen große Flammen aus der Werkstatt. Über benachbarte Teiche sowie mit Tanklöschwagen wurde in Windeseile eine Wasserversorgung aufgebaut. Um ein Übergreifen der Flammen auf ein Wohngebäude zu verhindern, bauten vier Trupps unter Atemschutz eine Riegelstellung auf und gingen von mehreren Seiten gegen das Feuer vor.

Gefahr durch Gasflasche

Eine Gefahr für die Einsatzkräfte stellte eine Schutzgasflasche im Inneren der Werkstatt dar. Da die Brandbekämpfer wegen möglicher Einsturzgefahr nicht in die Werkstatt konnten, wurde die Gasflasche von außen gekühlt. Zudem lagerten dort noch Kraftstoffreserven.

Die Wehrleute bekämpften an Silvester einen Werkstattbrand im kleinen Olper Örtchen Siedenstein.

50 Feuerwehrleute waren mit elf Fahrzeugen vor Ort, außerdem je ein Rettungswagen des Rettungsdienstes und des Malteser Hilfsdienstes Olpe, die Polizei und der Energieversorger. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand.

Nach nur 40 Minuten war das Feuer unter Kontrolle und die ersten Einsatzkräfte konnten den Heimweg antreten. Für die Nachlöscharbeiten wurden hölzerne Zwischendecken geöffnet um Glutnester gezielt abzulöschen. Der Einsatz endete nach gut zwei Stunden.

Brandursache noch unklar

Zur Brandursache konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Wie Martin Lauer, Pressesprecher der Feuerwehr Olpe, aber vor Ort erfuhr, hatten vor der Brandentstehung noch Arbeiten in der Werkstatt stattgefunden. Diese waren kurz vorher beendet worden. Die Kriminalpolizei muss nun ermitteln, wie es zu dem Feuer kam.

Brand in Olpe-Siedenstein am 31. Dezember 2020.

Ein Artikel von Kai Osthoff

Ausbildung in Olpe und Umgebung


Julian Feldmann - Ausbildungskoordinator - Diplom-FinanzwirtIn
Julian Feldmann
Ausbildungskoordinator - Diplom-FinanzwirtIn
Bewerbungsfrist für ein Studium bis zum 28.02.2021 verlängert!

Du machst dieses Jahr Abitur und weißt noch nicht, was Du danach machen sollst?
Du bist hin- und hergerissen zwischen einer Ausbildung oder einem Studium?
Oder Du studierst bereits und suchst nach einer Alternative?
Oder du hast ...

#weiterlesen
Furkan Yuvaci - Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Furkan Yuvaci
Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Frohes Neues Jahr – 2021 kann kommen!

Wir hoffen Ihr hattet alle einen guten Start in das neue Jahr, auch wenn durch die Corona-Pandemie viele Einschränkungen zu berücksichtigen waren. 😕

Nichtsdestotrotz wünschen wir euch für dieses Jahr viel Glück, Erf...

#weiterlesen
Felix Meurer -
Felix Meurer
Neues Jahr, neue Ziele

Nach dem turbulenten Jahr  2020, starten wir motiviert in ein neues Jahr.  🎉

Das Coronavirus hatte die Menschen in Deutschland, wie überall auf der Welt, fest im Griff und hat unseren Alltag auf den Kopf gestellt. Doch neben ...

#weiterlesen

Bildergalerie: Werkstatt in Flammen: 50 Wehrleute bei Brand in Siedenstein im Einsatz