Nachrichten Blaulicht
Olpe, 12. September 2016

Verkehrsteilnehmer flüchtet vor Polizei

Autofahrer liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei
Symbolfoto: Nils Dinkel
Olpe. Am Samstag, 10. September, wollte eine Streife gegen 13 Uhr einen 25-Jährigen kontrollieren, der mit seinem Audi auf der Biggestraße in Olpe unterwegs war. Daraufhin flüchtete der Pkw-Fahrer vor den Ordnungshütern.

Der Fahrzeugführer war den Beamten persönlich bekannt, da er bereits in der Vergangenheit mehrfach wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis aufgefallen war. Der junge Mann reagierte nicht auf Haltezeichen und flüchtete. Hierbei gefährdete er mehrfach andere Verkehrsteilnehmer und nutzte auf der Flucht unter anderem einen Radweg. Ein 66-jähriger Fußgänger, der auf dem Radweg von Gerlingen in Richtung Saßmicke unterwegs war, musste an eine Uferböschung springen, um nicht von dem herannahenden Audi erfasst zu werden. Er blieb hierbei unverletzt.

Im weiteren Verlauf überholte der Flüchtende in Gerlingen mit hoher Geschwindigkeit mehrere Pkw trotz Gegenverkehrs. Im Bereich Hillmicke wurde der Streifenwagen auf einem Feldweg im Bereich des Unterbodens beschädigt, und die Verfolgung wurde abgebrochen.

den Fluchtfahrer erwarten nun diverse Strafverfahren, unter anderem wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Die Ermittlungen dauern an. (LP)

Bildergalerie: Verkehrsteilnehmer flüchtet vor Polizei