Nachrichten Blaulicht
Olpe, 14. Februar 2017

Vandalismus an Bienenvölkern in Olpe

Vandalismus an Bienenvölkern in Olpe
Symbolfoto: Nils Dinkel
Olpe. In den vergangenen Tagen vergriffen sich unbekannte Vandalen an drei Bienenvölkern, die von ihrem Besitzer am Waldrand auf dem Imberg in Olpe aufgestellt waren.
Die Täter öffneten in der Zeit zwischen dem 29. Januar und dem 13. Februar die Bienenkästen und stopften Schnee und Dreck hinein. Dadurch ging ein Bienenvolk zugrunde, die anderen beiden Völker wurden erheblich geschwächt. Ob sie noch über eine Bienenkönigin verfügen und überleben können, wird sich erst in den nächsten Wochen zeigen.

Dem geschädigten Imker entstanden Schäden in Höhe von mehreren hundert Euro. Gegen die Unbekannten wurde Strafanzeige wegen Sachbeschädigung und Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz erstattet. Zeugen gesuchtZeugen, die im Tatzeitraum verdächtige Beobachtungen im Umfeld des Tatorts gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiwache Olpe unter Telefon 0 27 61/ 92 69 51 00 oder einer anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.
(LP)

Bildergalerie: Vandalismus an Bienenvölkern in Olpe