Nachrichten Blaulicht
Olpe, 18. Dezember 2017

Telefonbetrüger gibt sich in Olpe als Polizist aus

Telefonbetrüger gibt sich in Olpe als Polizist aus
Symbolfoto: Sven Prillwitz
Olpe. Am Sonntagabend, 17. Dezember, haben sich unbekannte Personen, die sich als Polizisten ausgaben, telefonisch bei mehreren Olper Bürgern gemeldet. Der Anrufer stellte den Geschädigten Fragen zu ihren Vermögensverhältnissen und nach den Aufbewahrungsorten von Wertgegenständen.
„Alle Angerufenen reagierten richtig. Sie legten nach kurzer Zeit auf und verständigten die Polizei“, teilt die Kreispolizeibehörde. In der Vorwoche hatte eine Attendorner Seniorin einem Unbekannten, der sich ebenfalls zuvor am Telefon als Polizist ausgegeben hatte, Schmuck im Wert eines fünfstelligen Betrags ausgehändigt. Der Mann verschwand daraufhin (LokalPlus berichtete).

Die Polizei gibt folgende Tipps gegen Telefonbetrüger:
  • Geben Sie niemals telefonisch persönliche Daten und Informationen an Unbekannte weiter, auch nicht, wenn sich diese als Polizeibeamte ausgeben.
  • Gibt sich der Anrufer als Polizist aus, lassen Sie sich dessen Namen geben und rufen Sie Ihre örtliche Dienststelle an.
  • Rufen Sie in diesem Zusammenhang niemals die möglicherweise in Ihrem Telefondisplay hinterlegte Nummer des Anrufers zurück.
(LP)

Bildergalerie: Telefonbetrüger gibt sich in Olpe als Polizist aus