Nachrichten Blaulicht
Olpe, 14. Februar 2018

Spielautomaten in zwei Gaststätten aufgebrochen

Spielautomaten in zwei Gaststätten aufgebrochen
Symbolfoto: Matthias Clever
Olpe. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 13./14. Februar, sind bislang unbekannte Täter in zwei Gaststätten in Olpe eingebrochen. In beiden Fällen knackten sie Spielautomaten.
Für den Einbruch an der Winterbergstraße gibt es einen Zeugen – den geschädigten Gastronom, der im Haus über der Gaststätte wohnt. Er wurde gegen 2.45 Uhr geweckt, als die Alarmanlage losging. Laut Polizei sah der Betreiber, wie sich eine männliche Person mit kräftiger Statur und dunkler Kleidung, die eine Mütze oder eine Kapuze auf dem Kopf hatte, in Richtung „Westfälische Straße“ entfernte.

Zuvor hatte der Einbrecher im Gastraum gewaltsam zwei Spielautomaten geöffnet und insgesamt vier Geldkassetten entnommen. Die Höhe des Gesamtschadens ist bislang nicht bekannt. Die Polizei sicherte in der Gaststätte Spuren. Polizei sieht möglichen Zusammenhang Auch im Schankraum eines Gastronomiebetriebs an der Grubenstraße wurden in derselben Nacht zwei Geldspielautomaten aufgebrochen und das darin befindliche Bargeld gestohlen. Der oder die Täter entkamen unerkannt.

Die Polizei spricht von einem möglichen Zusammenhang zwischen beiden Taten. Der Gesamtschaden liege im vierstelligen Bereich.
(LP)

Bildergalerie: Spielautomaten in zwei Gaststätten aufgebrochen