Nachrichten Blaulicht
Olpe, 06. August 2017

Rücksichtslose Leichtkraftradfahrer verursachen Unfall in Olpe

Riskante Fahrmanöver zweier junger Motorradfahrer enden mit Verkehrsunfall
Symbolfoto: Nils Dinkel
Olpe. Zwei junge Leichtkraftradfahrer haben am Samstagabend, 5. August, einen Verkehrsunfall durch rücksichtsloses fahren verursacht.
Die Männer befuhren gegen 22.15 Uhr mit ihren Leichtkrafträdern die Bahnhofstraße in Olpe. Dabei fuhren sie nach Zeugenangaben über Gehwege, im Gegenverkehr sowie auf dem Hinterrad. Mehrere unbeteiligte Verkehrsteilnehmer mussten den Motorradfahrern ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.

Nach einem Fahrfehler stürzte einer der beiden Fahrer, stieß gegen ein Laternenschutzgitter und kam nur knapp vor einem großen Schaufenster mit seinem Leichtkraftrad zum Liegen. Die eingesetzten Polizeibeamten leiteten sowohl gegen den 16-jährigen Olper als auch gegen den 17-jährigen Wendener ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung ein. In dem Zusammenhang wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft auch die Führerscheine der beiden jungen Fahrer beschlagnahmt.
(LP)

Bildergalerie: Rücksichtslose Leichtkraftradfahrer verursachen Unfall in Olpe