Nachrichten Blaulicht
Olpe, 07. Februar 2017

Jugendliche entreißen Frau ihr Portemonnaie

Raubüberfall auf Supermarkt-Parkplatz in Olpe

Raubüberfall auf Supermarkt-Parkplatz in Olpe
Symbolfoto: Prillwitz
Olpe. Eine Frau ist am Montagnachmittag, 6. Februar, auf dem Parkplatz eines Supermarkts „In der Trift“ in Olpe beraubt worden. Zwei Jugendliche entrissen der 47-Jährigen ihre Geldbörse.
Nachdem sie an einem Geldautomaten Bargeld abgehoben hatte, suchte sie gegen 13.15 Uhr den Supermarkt auf. In Höhe der Zufahrt zum Parkplatz kamen zwei Jugendliche angelaufen und rissen der Frau das Portemonnaie aus den Händen. Die beiden Täter liefen mit ihrer Beute in Richtung Innenstadt davon. Auf ihrer Flucht nahmen sie das Bargeld in Höhe von ca. 550 Euro aus dem Portemonnaie an sich und warfen die Börse weg. Die umgehend eingeleitete Fahndung der Polizei blieb ohne Erfolg.

Die Frau, die in Wenden wohnt, beschrieb die beiden Täter als etwa 1,70 Meter große Jugendliche im Alter zwischen 13 und 15 Jahren „mit südländischem Aussehen“. Die Täter sollen blaue Jeanshosen getragen haben. Einer sei mit einer schwarzen, der andere mit einer blauen Jacke bekleidet gewesen.

Zeugen, die Angaben zum Tathergang und den flüchtigen Tätern machen können, werden gebeten, sich umgehend mit der Polizeiwache Olpe unter Telefon 02761/9269-5100 oder einer anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.
(LP)

Bildergalerie: Raubüberfall auf Supermarkt-Parkplatz in Olpe