Nachrichten Blaulicht
Olpe, Olpe, 4. August 2016

Aktuelle Polizeimeldungen

Radfahrer prallt gegen Pkw

Polizeiberichte
Symbolfoto: Nils Dinkel
Ein Fall von Telefonbetrug, eine brennende Mülltonne und Verkehrsunfall haben die Olper Polizei am Mittwoch und am Donnerstagvormittag beschäftigt. Die Meldungen im Einzelnen:

Computer lahmgelegt

Am Mittwochmorgen, 3. August, meldete sich um 8.55 Uhr eine unbekannte männliche Person telefonisch bei einem 16-Jährigen,der an der Hangstraße wohnt. Der Anrufer erklärte in englischer Sprache, er sei Microsoft-Mitarbeiter und es gebe Probleme mit dem PC des Jugendlichen. Der Geschädigte wurde aufgefordert, einen vierstelligen Code einzugeben, was dieser auch machte. Danach funktionierte der Computer nicht mehr. Inwiefern durch die Aktion ein Schaden an dem Gerät entstanden ist und ob dieser wieder funktionieren kann, muss noch durch einen Fachmann geklärt werden.

Brennende Mülltonne schnell gelöscht

Am Mittwochabend, 3. August, wurde um 22.50 Uhr der Brand einer Mülltonne am Gördeler Weg gemeldet. Durch das Feuer schmolz der obere Teil der Kunststofftonne. Die hinzugerufene Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen und eine Ausbreitung des Feuers verhindern. So blieb es bei geringem Sachschaden. In den Abfällen bzw. der Mülltonne selbst konnten keine brandursächlichen Gegenstände aufgefunden werden, sodass "bei der nassen Witterung davon ausgegangen werden muss, dass der Inhalt der Mülltonne von Unbekannten angezündet wurde", teilt die Polizei mit.

Radfahrer bei Unfall leicht verletzt

Am Donnerstagmorgen, 4. August, befuhr eine 23-Jährige um 7.10 Uhr mit ihrem Pkw die Josefstraße und wollte an der Einmündung zur Martinstraße nach rechts abbiegen. Unmittelbar vor dem Einmündungsbereich näherte sich von rechts ein 27-Jähriger Radfahrer, der verbotswidrig den Gehweg befuhr und offensichtlich die Josefstraße überqueren wollte. Der Radfahrer kam nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und prallte seitlich gegen den Pkw, wobei er sich leicht am Bein verletzte. Die Unfallbeteiligten tauschten vor Ort die Personalien aus, entschieden sich aber später, den Unfall polizeilich aufnehmen zu lassen. Der Sachschaden beträgt 1600 Euro. (LP)

Bildergalerie: Radfahrer prallt gegen Pkw