Nachrichten Blaulicht
Olpe, 19. Juli 2017

Polizei hält berauschten Autofahrer zwei Mal in Olpe an

Autofahrer zwei Mal am selben Tag zur Blutprobe gebeten
Symbolfoto: Nils Dinkel
Olpe. Ein 26-jähriger Autofahrer aus Lennestadt, der unter Drogeneinfluss stand, ist am Dienstagnachmittag, 18. Juli, in Olpe von der Polizei erwischt worden - und zwar zwei Mal kurz hintereinander.
Der 26-jährige Lennestädter war um kurz nach 17 Uhr von einer Zivilstreife in der Straße „In der Wüste“ in Olpe angehalten und kontrolliert worden. Bei seiner Überprüfung bemerkten die Polizeibeamten körperliche Hinweise, die auf die Einnahme von Drogen vor Fahrtantritt hindeuteten.

Ein Drogentest an Ort und Stelle bestätigte den Verdacht. Der Test ergab, dass er unter dem Einfluss von Cannabis stand. Dem 26-jährigen Fahrzeugführer blieb nichts anderes übrig, als den Drogenverstoß zuzugeben. Er begleitete die Beamten zur Polizeiwache, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde und ihm die Weiterfahrt untersagt wurde. Fahrzeugschlüssel sichergestellt Daran hielt sich der 26-Jährige jedoch nicht lange. Denn kurze Zeit später gegen 18.30 Uhr traf ihn die gleiche Streifenwagenbesatzung fahrenderweise wieder auf der Straße „In der Wüste“ in Olpe an. So wurde er erneut zur Polizeiwache gebeten, wo eine erneute Blutentnahme fällig war. Die Beamten untersagten ihm hier ein weiteres Mal die Weiterfahrt. Um ein erneutes Fahren mit seinem Pkw zu verhindern, stellten sie außerdem seine Fahrzeugschlüssel sicher.
(LP)

Bildergalerie: Polizei hält berauschten Autofahrer zwei Mal in Olpe an