Nachrichten Blaulicht
Olpe, Olpe-Fahlenscheid, 19. Juli 2016

Polizei: "Erhebliche Geschwindigkeitsverstöße" auf der K18

Mit 141 km/h durch die Tempo-70-Zone

Motorradfahrer rast mit 141 km/h durch Tempo-70-Zone
Symbolfoto: Matthias Clever
Der Verkehrsdienst der Kreispolizeibehörde Olpe hat am Montag, 18. Juli, bei Laserkontrollen auf der Kreisstraße K 18 in Höhe der Ortschaft Fahlenscheid erhebliche Geschwindigkeitsverstöße festgestellt.

Im Bereich Fahlenscheid ist wegen der gefährlichen Einmündung, bei der häufig landwirtschaftlicher Verkehr die Straße kreuzt, eine Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h erlaubt. Am Montagabend stellte die Polizei neben zahlreichen Überschreitungen, die im Verwarnungsgeldbereich lagen, drei Verstöße fest, die deutlich über 90 km/h lagen und somit Bußgelder und Fahrverbote nach sich ziehen.

Der 56-Jährige raste mit 141 Stundenkilometern an der Kontrollstelle vorbei, die sich in einem Tempo-70-Bereich befand. Er war somit 71 km/h zu schnell unterwegs. Ihn erwarten nun nach Abzug der Toleranz ein Bußgeld in Höhe von 440 Euro, ein zweimonatiges Fahrverbot sowie zwei Punkte in Flensburg.

Ein 33-jähriger Autofahrer wurde mit 116 km/h gemessen. Dies handelt ihm nach Abzug der gesetzlichen Toleranzen im Regelfall ein Bußgeld in Höhe von 160 Euro und ein einmonatiges Fahrverbot ein. (LP)

Bildergalerie: Mit 141 km/h durch die Tempo-70-Zone