Nachrichten Blaulicht
Olpe, 25. Juli 2017

Misshandlung in Olpe: Unbekannter schubst und boxt Kind

Zeuge beobachtet Misshandlung eines Kindes
Symbolfoto: Nils Dinkel
Olpe. Ein 45-Jähriger hat Montagmorgen, 24. Juli, beobachtet, wie sich ein Mann an einem Kind in Olpe vergriffen hat.
Gegen 11.05 Uhr sei ein Unbekannter mit einem circa acht Jahre alten Jungen aus einem Baumarkt „In der Trift“ in Olpe gekommen. Der kräftige Mann mittleren Alters schubste den Jungen zu Boden, riss ihn anschließend an den Haaren hoch und boxte ihn mehrfach in den Bauch, allerdings nach Einschätzung des Zeugen nicht mit voller Wucht. Der Zeuge sprach den Mann an und wies ihn daraufhin, dass man Kinder nicht so behandle, woraufhin der Unbekannte aggressiv reagierte und sich drohend vor ihm aufbaute.

Anschließend bestieg er mit dem weinenden Jungen einen schwarzen Pickup mit Kölner Kennzeichen und fuhr davon. Der Zeuge informierte die Polizei. Eine Fahndung verlief zunächst erfolglos. Die Ermittlungen über den Fahrzeughalter dauern an.
(LP)

Bildergalerie: Misshandlung in Olpe: Unbekannter schubst und boxt Kind