Nachrichten Blaulicht
Olpe, 24. November 2016

Führerloses Boot auf der Bigge

Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten das Anglerboot.
Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten das Anglerboot.
Foto: Feuerwehr Olpe
Olpe. Ein Anrufer hat der Leitstelle des Kreises Olpe am Mittwochmittag ein Anglerboot gemeldet, das führerlos auf dem Biggesee trieb. Damit begann für die Feuerwehr auch die Suche nach einer möglicherweise vermissten Person.
Die Rettungskräfte ließen umgehend das Mehrzweckboot zu Wasser und brachten das führerlose Boot an Land. Recherchen ergaben später, dass sich das Boot vermutlich von einem nahegelegenen Steg gelöst hatte.

Die Feuerwehr stellte daraufhin die Suche an Land und auf dem Wasser ein. Die alarmierten DLRG-Einheiten brauchten nicht mehr ausrücken.

Im Einsatz waren neben der Feuerwehr Olpe, die mit sechs Fahrzeugen inklusive Mehrzweckboot und 20 Kräften ausgerückt war, der Rettungsdienst des Kreises Olpe, die Polizei und das DRK Olpe. Der Einsatz dauerte rund 1,5 Stunden.
(LP)

Bildergalerie: Führerloses Boot auf der Bigge