Nachrichten Blaulicht
Olpe, 23. Juli 2017

Einsatzkräfte entfernen mehrere umgestürzte Bäume

Feuerwehr Olpe rückt am Wochenende achtmal aus

Feuerwehr Olpe muss am Wochenende achtmal ausrücken
Symbolfoto: Nils Dinkel
Olpe. Zu insgesamt acht Einsätzen sind die Olper Brandschützer von Freitagmittag, 21. Juli, bis zum Sonntagmittag, 23. Juli, gerufen worden.
So musste am Freitagmittag eine Person mittels Drehleiter aus der Wohnung gerettet werden. Der Rettungsdienst hatte die Feuerwehr zur Unterstützung nachgefordert. Nur zwei Stunden später fuhren Rettungsdienst und Feuerwehr Olpe erneut zusammen zum Einsatz. Diesmal galt es vier Personen aus einem steckengebliebenen Aufzug zu retten. Durch die Feuerwehr konnte die Aufzugstür im ersten Obergeschoss geöffnet und alle Personen unverletzt aus dem Aufzug befreit werden.

Am Samstagmorgen, 22. Juli, rückte ein Löschfahrzeug zu einem unerlaubten Lagerfeuer am Ufer des Biggesees aus. In Absprache mit der Polizei mussten die Verursacher das Feuer selbst löschen, sodass der Einsatz nach kurzer Zeit beendet war. Am Nachmittag wurden dann alle Kräfte der Feuerwehr Olpe per Sammelruf alarmiert. Gemeldet war ein Wohnhausbrand mit Personen im Gebäude. Bei Eintreffen der ersten Kräfte stellte sich die Lage aber anders dar. Brand einer BaumkroneDie Krone eines nah am Gebäude stehenden Baumes hatte gebrannt. Ein Großteil der Einsatzkräfte konnte die Einsatzfahrt noch auf der Anfahrt abbrechen bzw. schnell ins Feuerwehrgerätehaus zurückkehren.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es dann zu vier Einsätzen in Folge: Zuerst musste um kurz nach Mitternacht für den Rettungsdienst eine Tür geöffnet werden, um eine verletzte Person ins Olper Krankenhaus zu bringen. Nur  30 Minuten später mussten durch die Einsatzkräfte zwei Bäume von einem Radweg in der Nähe der Ortschaft Eichhagen entfernt werden. Steg samt Boot losgerissen Noch während sich die Feurwehrmänner am Feuerwehrhaus bereit machten, gab es einen erneuten Alarm: Aufgrund des Unwetters hatte sich ein Steg samt festgemachtem Boot vom Ufer am Biggesee losgerissen. Die Feuerwehr konnte den Steg samt Boot sichern und zurück ans Ufer bringen. Dort nahm der Hafenmeister den Steg in Empfang und die Kräfte der Feuerwehr beendeten den Einsatz.

Aber auch diesmal kamen die eingesetzten Kräfte nicht dazu nach Hause zu fahren. Die Olper Feuerwehr rückte erneut aus, um mehrere umgestürzte Bäume von der Verbindungsstraße von Eichhagen nach Dumicke zu beseitigen. Dieser Einsatz wurde dann um 5.30 Uhr beendet.
(LP)

Bildergalerie: Feuerwehr Olpe rückt am Wochenende achtmal aus