Nachrichten Blaulicht
Olpe, Olpe/Olpe-Altenkleusheim, 12. Juli 2016

Einbrüche in Schützenhalle, Vereinsheime und Geschäft

Vier Einbrüche in Altenkleusheim und Olpe
Symbolfoto: © Photographee.eu / Fotolia
Drei Einbrüche in Altenkleusheim und ein Einbruch in ein Geschäft in der Olper Innenstadt beschäftigen die Polizei seit kurzem. Nach bisherigem Stand erbeuteten die Diebe lediglich 300 Euro.
In die Schützenhalle in Altenkleusheim gelangten die Täter zwischen Samstagnachmittag und Montagabend, 9. bis 11. Juli, über ein aufgehebeltes Fenster. Ob sie hier etwas entwenden konnten, stand zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht fest.

Am Vereinsheim des örtlichen Fußballclubs brachen Unbekannte in der Nacht auf Montag die Eingangstür auf und drangen in das Gebäude ein. Dort durchwühlten sie mehrere Schränke und Behältnisse nach Diebesgut, ließen jedoch nichts mitgehen. Beim Versuch, in derselben Nacht in das Vereinsheim des Tennisvereins zu gelangen, scheiterten Diebe an den gut gesicherten Türen und Fenstern und zogen ebenfalls mit leeren Händen von dannen.

Aufgrund der Tatortnähe und desselben Tatzeitraums geht die Polizei von ein und denselben Tätern aus. Von ihnen fehlt derzeit jedoch jede Spur. Der angerichtete Schaden an den drei Tatobjekten beläuft sich auf insgesamt ca. 4000 Euro. Diebe zertrümmern Türflügel-Glas In der Innenstadt suchten in der Nacht auf Dienstag, 12. Juli, außerdem Einbrecher ein Geschäft im Erdgeschoss eines Wohn- und Geschäftshauses in der Westfälischen Straße auf. Die bislang Unbekannten zertrümmerten einen Flügel der aus schwerem Glas bestehenden Haupteingangstür und verschafften sich auf diese Weise Zutritt zu den Geschäftsräumen. Aus der unverschlossenen Kasse entwendeten die Täter Bargeld in Höhe von ca. 300 Euro und flüchteten unerkannt vom Tatort. Der angerichtete Sachschaden an der Eingangstür beträgt etwa 1000 Euro.
(LP)

Bildergalerie: Einbrüche in Schützenhalle, Vereinsheime und Geschäft