Nachrichten Blaulicht
Olpe, 25. November 2016

Beuteschaden steht noch nicht fest

Einbrecher steigen in Einfamilienhaus ein

Einbrecher steigen in Einfamilienhaus ein
Foto: © Photographee.eu / Fotolia
Olpe. Eine Anwohnerin hörte am Donnerstagabend, 24. November, gegen 18.30 Uhr einen Knall und bemerkte, dass die Balkontür am Wohnhaus schräg gegenüber am Meisenweg offen stand. Sie ging daher von einem Einbruch aus, obwohl sie niemanden sehen konnte und rief vorsorglich die Polizei.

Wenige Minuten später waren mehrere Streifen vor Ort. Das Haus wurde umstellt und mit einem Diensthund durchsucht. Es war allerdings kein Täter mehr vor Ort. Im Rahmen der Anzeigenaufnahme stellte sich der Ablauf so dar, dass ein oder mehrere unbekannte Täter offenbar zunächst erfolglos versucht hatten, eine ebenerdig gelegene Terrassentür aufzuhebeln. Als dies misslang, wurde der Balkon erklettert, die Balkontür aufgehebelt und das Obergeschoss betreten.

Hier wurden mehrere Räume und Behältnisse durchsucht. Anschließend durchsuchten die Täter das Erdgeschoss und verließen das Haus durch die Terrassentür, an der zuvor erfolglos gehebelt wurde. Der Sachschaden beträgt 500 Euro, der Beuteschaden steht noch nicht fest. (LP)

Bildergalerie: Einbrecher steigen in Einfamilienhaus ein