Nachrichten Blaulicht
Olpe, 30. Juni 2017

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall auf B54 in Ronnewinkel

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall auf B54 in Ronnewinkel
Symbolfoto: Matthias Clever
Ronnewinkel. Drei leichtverletzte Personen und drei schwerbeschädigte Fahrzeuge sind das Resultat eines Verkehrsunfalls auf der B54 in Höhe der Ronnewinkler Talbrücke, der sich am Freitagnachmittag um 15.52 Uhr ereignete.
Ein 21-jähriger BMW-Fahrer aus Drolshagen war auf der Bundesstraße in Fahrtrichtung Drolshagen unterwegs gewesen. Kurz hinter der Ronnewinkler Talbrücke verlor er aus bislang unbekannter Ursache die Kontrolle über seinen Pkw und geriet nach links in die Fahrspuren des Gegenverkehrs. Hier kollidierte er zunächst mit dem entgegenkommenden Auto eines 56-jährigen Mannes aus Netphen. 

Durch die Kollision wurden die Fahrzeuge schließlich auch gegen einen VW Caddy geschleudert. Mit diesem war ein 61-jähriger Olper in Fahrtrichtung Olpe unterwegs und konnte trotz Ausweichmanöver einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. An den beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von ca. 40.000 Euro.

Die Unfallbeteiligten wurden leichtverletzt und zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus nach Olpe gebracht. Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr in Fahrtrichtung Olpe eingeschränkt und an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Eine Spezialfirma reinigte die Straße von ausgelaufenen Betriebsstoffen.
(LP)

Bildergalerie: Drei Verletzte bei Verkehrsunfall auf B54 in Ronnewinkel