Nachrichten Blaulicht
Olpe, 28. August 2017

Kriminalpolizei ermittelt

Diebischer Kneipenbesucher prügelt in Rhode auf Wirtin ein

Diebischer Kneipenbesucher prügelt auf Wirtin ein
Symbolfoto: Nils Dinkel
Olpe. Erst bestahl er sie, dann schlug er auf sie ein: Ein alkoholisierter 32-jähriger Mann ist in der Nacht auf Montag, 28. August, in Rhode auf eine Wirtin losgegangen. Die Kriminalpolizei ermittelt.
Am späten Sonntagabend hatte sich der Mann als letzter Gast in der Gaststätte an der „Alten Landstraße“ aufgehalten. In einem unbemerkten Moment nahm er die Zigaretten und das Mobiltelefon der Wirtin an sich. Als sie den stark angetrunkenen Gast auf die fehlenden Gegenstände ansprach, griff er sie unvermittelt an und schlug mehrfach mit den Fäusten auf sie ein. Gleichzeitig forderte er die 52-Jährige auf, ihm Geld zu geben.

Die Geschädigte konnte sich nach mehreren heftigen Schlägen mit einem Vorwand von dem Täter befreien und weitere Angriffe abwehren. Als sie laut um Hilfe schrie, lief der Täter aus der Gaststätte in Richtung Hatzenberg davon. Polizei schnappt Täter kurze Zeit später Der Tatverdächtige, bei dem es sich um einen 32-jährigen Mann ohne festen Wohnsitz in Deutschland handelte, wurde im Rahmen der umfangreichen Fahndungsmaßnahmen kurze Zeit später in Tatortnähe von einer Polizeistreife angetroffen und festgenommen. Die Beamten transportierten den alkoholisierten Tatverdächtigen zur Wache, wo ihm auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eine Blutprobe entnommen wurde. Die Kriminalpolizei übernahm die weiteren Ermittlungen, die derzeit noch andauern.

Die geschädigte Wirtin erlitt bei dem Überfall Kopfverletzungen. Sie wurde am Tatort vom alarmierten Notarzt und Rettungsdienst medizinisch versorgt und anschließend ins Krankenhaus gebracht, das sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte.
(LP)

Bildergalerie: Diebischer Kneipenbesucher prügelt in Rhode auf Wirtin ein