Nachrichten Blaulicht
Olpe, 15. Dezember 2017

Betrunkener schmeißt in Olpe Wodkaflasche in Pkw-Heckscheibe

Betrunkener schmeißt in Olpe Wodkaflasche in Pkw-Heckscheibe
Symbolfoto: Nils Dinkel
Olpe. Ein betrunkener und polizeibekannter 18-Jähriger hat am Donnerstagabend, 14. Dezember, gegen 20.45 Uhr in Olpe erst massiv gepöbelt und dann randaliert. Der Abend endete für ihn ihn der Ausnüchterungszelle.
Ein 44-Jähriger aus Olpe saß an der Straße „Am Bahnhof“ in seinem Fahrzeug, als sich ein offensichtlich jüngerer Mann dem Fahrzeug näherte und ihn durch die geschlossene Fensterscheibe lauthals beleidigte. Als der Täter gegen den rechten Außenspiegel trat, stieg der Geschädigte aus seinem Fahrzeug aus und sprach ihn an. Nach weiteren Beleidigungen spuckte der Täter den Geschädigten an und trat gegen die Beifahrertür des Fahrzeuges. Schließlich warf er eine Wodkaflasche in die Heckscheibe des Fahrzeugs und verließ den Tatort.

Mit der Zeugenbeschreibung des Betrunkenen ermittelten hinzugerufene Polizeibeamte in der Nähe schließlich den 18-jährigen Randalierer, der polizeibekannt ist. Da dieser offensichtlich alkoholisiert war, führten die Beamten einen Alkotest durch, der einen Wert von 1,84 Promille ergab. Zur Verhinderung weiterer Straftaten und zur Ausnüchterung brachten die Beamten den jungen Mann zur Polizeiwache, den jetzt eine Anzeige wegen Sachbeschädigung erwartet. Der Sachschaden liegt bei rund 3000 Euro.
(LP)

Bildergalerie: Betrunkener schmeißt in Olpe Wodkaflasche in Pkw-Heckscheibe