Nachrichten Blaulicht
Olpe, 03. November 2017

B54: Auto landet hinter Altenkleusheim in der Böschung

Update: Auto landet auf B54 hinter Altenkleusheim in der Böschung
Foto: Feuerwehr Olpe
Altenkleusheim. Im Bereich des Kreisverkehrs Siegener Straße/Olper Straße auf der B54 hinter Altenkleusheim ist am frühen Freitagmorgen, 3. November, ein Auto von der Fahrbahn abgekommen und in der Böschung gelandet. Der Wagen überschlug sich und blieb schließlich auf der Beifahrerseite liegen. Die vier Insassen zogen sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu.
Ein 57-Jähriger Autofahrer war mit seiner Familie gegen 3.10 Uhr von der A 4 auf die B54 abgebogen und verlor in einer Rechtskurve kurz vor dem Kreisverkehr die Kontrolle über sein Fahrzeug. Nachdem der Pkw zunächst nach links in den Grünstreifen gerutscht war, schleuderte er anschließend über die Siegener Straße, dann eine Böschung hinunter und blieb auf der Beifahrerseite liegen. Nachdem Rettungskräfte von Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei an der Unfallstelle eingetroffen waren, stellte sich heraus, dass die vier Fahrzeuginsassen das Auto bereits selbstständig durch die Heckklappe verlassen hatten.

Alle Familienangehörigen wurden in das St. Martinus-Hospital Olpe gebracht. Nach ersten Erkenntnissen wurden drei der Insassen leicht verletzt. Sie waren an der Unfallstelle zunächst vom Rettungsdienst behandelt worden. Die Feuerwehr blieb bis zur Bergung des Fahrzeuges zur Ausleuchtung der Einsatzstelle vor Ort und barg das laut Polizei „erhebliche beschädigte“ Fahrzeug aus der Böschung. Anschließend gab die Polizei die Fahrbahn für den Verkehr wieder frei. Der Einsatz war gegen 5.30 Uhr beendet.
(LP)

Bildergalerie: B54: Auto landet hinter Altenkleusheim in der Böschung