Nachrichten Blaulicht
Olpe, 06. Februar 2018

Auto verunfallt im Alleingang in Olpe

Auto einer 80-Jährigen rollt Straße hinunter
Foto: Kreispolizeibehörde Olpe
Olpe. Glück im Unglück hatte eine 80-jährige Autofahrerin bei einem Unfall, der sich am Montag, 5. Februar, gegen 16.42 Uhr „An der Schingerskuhle“ in Olpe ereignet hat.
Der Nissan war in einer Parkbucht abgestellt. Um das Fahrzeug vom Eis und Schnee zu befreien, startete sie den Motor und zog die Handbremse an. Nach getaner Arbeit legte sie den Schneebesen durch die geöffnete Fahrertür auf den Beifahrersitz. In diesem Moment setzte sich das Fahrzeug rückwärts bergab in Richtung Düringer Straße in Bewegung und zog die im Bereich der Fahrertür stehende Frau mit sich.

Der Pkw streifte zunächst seitlich einen auf der gegenüberliegenden Straßenseite stehenden Laternenmast. Hierbei stürzte die Seniorin auf die Straße. Der Nissan rollte weiter bergab vor einen Bauzaun einer Baustelle und blieb dort auf einem Schotterhaufen stehen. Glücklicherweise verletzte sich die 80-Jährige nur leicht. Nachdem Rettungskräfte sie in das Krankenhaus brachten, konnte sie dort nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Das Fahrzeug blieb fahrbereit. Warum die Handbremse keine Wirkung zeigte, konnte nicht geklärt werden.
(LP)

Bildergalerie: Auto verunfallt im Alleingang in Olpe