Nachrichten Blaulicht
Olpe, Olpe, 28. Juli 2016

Aufwändige Suche nach Vermisstem

Aufwändige Suche nach Vermisstem
Symbolfoto: Matthias Clever
Am Mittwochabend, 27. Juli, teilte das Krankenhaus Olpe der Polizei gegen 22.40 Uhr mit, dass ein 85-jähriger Patient soeben das Krankenhaus zu Fuß verlassen habe. Der Mann habe erklärt, sich zu seiner Wohnanschrift nach Lennestadt begeben zu wollen.

Der Mann war zuvor wegen kardiologischer Probleme aufgenommen worden, und es standen noch Untersuchungen aus. Nachdem die Ordnungshüter nach eigenen Angaben "die ganze Nacht mit Streifen, Personenspürhund und am Morgen mit Polizeihubschrauber" in Olpe, an der Wohnanschrift und auf dem Weg dorthin nach dem Mann gesucht hatte, traf ihn eine Streife am Donnerstagmorgen gegen 7.20 Uhr in der Nähe der Wohnanschrift unversehrt an.

Auf welchem Weg er sein Ziel erreicht hatte, konnte nicht unmittelbar geklärt werden. Öffentliche Verkehrsmittel, so die Polizei, könne er in der Nacht nicht genutzt haben. Nachfragen bei Taxiunternehmen waren bereits zuvor ergebnislos verlaufen. Der Senior wurde in die Obhut seiner Angehörigen übergeben, die sich darum kümmern wollen, dass er nunmehr seine medizinische Versorgung nicht erneut abbricht. (LP)

Bildergalerie: Aufwändige Suche nach Vermisstem