Nachrichten Blaulicht
Olpe, 22. Mai 2017

Alkoholisierter Autofahrer fällt Polizei wegen überhöhter Geschwindigkeit auf

Alkoholisierter Autofahrer zu schnell unterwegs
Symbolfoto: Nils Dinkel
Olpe. Den Polizeibeamten ist am Sonntagnachmittag, 21. Mai, bei einer Geschwindigkeitsmessung in „Kessenhammer“ ein Pkw aufgefallen, der mit überhöhter Geschwindigkeit auf der L 563 in Richtung Attendorn unterwegs war.
Die Ordnungshüter führten die Geschwindigkeitskontrolle mit dem Lasergerät durch und stellten fest, dass der 33-jährige Fahrzeugführer die Landstraße bei erlaubten 50 km/h mit 69 km/h befuhr. Nach Abzug der gesetzlichen Toleranz blieb er damit immer noch 16 km/h über der erlaubten Geschwindigkeitsgrenze.

Bei der Kontrolle des 33-Jährigen kam den Polizisten eine deutliche Alkoholfahne entgegen. Ein Alkoholvortest an Ort und Stelle ergab einen Wert von 1 Promille. Daher nahmen ihn die Beamten mit zur Dienststelle, wo eine Atemalkoholanalyse den Wert des Vortests bestätigte.
(LP)

Bildergalerie: Alkoholisierter Autofahrer fällt Polizei wegen überhöhter Geschwindigkeit auf