Nachrichten Blaulicht
Olpe, 18. November 2016

Erfolglose Fahndung

61-Jährige überrascht Einbrecher

61-Jährige überrascht Einbrecher
Symbolfoto: Nils Dinkel
Olpe. Die 61-jährige Bewohnerin eines Einfamilienhauses an der Hohen Rhonard kam am Donnerstagabend, 17. November, um 18.30 Uhr nach Hause. Sie hörte Geräusche aus dem Obergeschoss, sah die Treppe hinauf und überraschte einen Einbrecher, der im Sichtbereich im Flur des Obergeschosses stand.

Sie sprach den Unbekannten an, der sich sofort abwandte und flüchtete. Später stellte sich heraus, dass sich zu dem Zeitpunkt zwei Einbrecher im Haus befanden, einer im Erdgeschoss, einer im Obergeschoss. Diese hatten zunächst erfolglos an einer Schiebtür zum Wintergarten des Hauses mit Werkzeug gehebelt und dann gewaltsam eine Kellertür geöffnet.

Die Täter durchsuchten diverse Räume und Behältnisse und erbeuteten im Obergeschoss Gold- und Silberschmuck im Wert von mehreren tausend Euro. Als die Täter überrascht wurden, flüchteten sie sofort aus dem Haus in Richtung Hakemickestraße. Sie wurden dabei von einer Nachbarin gesehen und können wie folgt beschrieben werden: 

1. Täter - ca. 30 Jahre alt, 185 cm groß, schwarze Jacke, Jeans, Basecap

2. Täter - ca. 30 Jahre alt, 175 cm groß, dunkle Kleidung, kurze schwarze Haare, Vollbart

Eine Nahbereichsfahndung verlief in der Dunkelheit erfolglos. (LP)

Bildergalerie: 61-Jährige überrascht Einbrecher