Nachrichten Blaulicht
Lennestadt, 08. Dezember 2017

Zeuge hält betrunkenen Unfallverursacher in Saalhausen fest

Zeuge hält betrunkenen Unfallverursacher in Saalhausen fest
Symbolfoto: © piotr290 / Fotolia
Saalhausen. Ein betrunkener Autofahrer hat am Donnerstagnachmittag, 7. Dezember, in Saalhausen ein parkendes Auto beschädigt. Ein Zeuge des Vorfalls brachte den Verursacher dazu, anzuhalten, und hielt ihn anschließend bis zum Eintreffen der Polizei fest.
Der 27-jährige Zeuge war um 17.10 Uhr mit seinem Pkw auf der B236 in Richtung Schmallenberg unterwegs gewesen. Ihm fiel ein vorausfahrender Opel Corsa auf, der in Schlangenlinien fuhr. In der Ortsmitte von Saalhausen stieß der Vorausfahrende auf der Winterberger Straße seitlich mit einem neben der Fahrbahn geparkten Seat Ibiza zusammen und beschädigte diesen im Bereich des Außenspiegels.

Der Zeuge brachte den Unfallverursacher durch Zeichen dazu, sein Fahrzeug  anzuhalten. Der 27-Jährige informierte daraufhin die Polizei und teilte mit, der Unfallverursacher stehe augenscheinlich unter Alkoholeinfluss. Bis zum Eintreffen der Streife verhinderte der Zeuge, dass der Unfallverursacher sich entfernte.

Ein vor Ort durchgeführter Alkotest bestätigte den Verdacht und ergab einen Wert von 2,6 Promille Blutalkohol. Der 53-jährige Unfallverursacher musste daher mit zur Blutprobe. Den Führerschein konnten die Polizisten vor Ort nicht sicherstellen, da der Mann ihn nicht mit sich führte. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von 400 Euro.
(LP)

Bildergalerie: Zeuge hält betrunkenen Unfallverursacher in Saalhausen fest