Nachrichten Blaulicht
Lennestadt, 11. Dezember 2017

Unfallflucht zwischen Altenhundem und Bilstein

Mit Sommerreifen an Leitplanke gelandet und geflüchtet
Symbolfoto: Nils Dinkel
Altenhundem/Bilstein. Aufmerksame Zeugen haben am späten Samstagabend, 9. Dezember, einen Verkehrsteilnehmer gemeldet, der nach einem Unfall zwischen Altenhundem und Bilstein die Flucht ergriffen hat.
Die Zeugen beobachteten, wie ein zunächst unbekannter Autofahrer auf der Landstraße zwischen auf der winterglatten Fahrbahn ins Schleudern geriet und gegen die seitliche Leitplanke prallte. Anschließend schoben zwei Mitfahrer das Fahrzeug zurück auf die Straße. Dann entfernte sich der Unfallverursacher mit seinen Mitfahrern vom Unfallort, ohne sich um die beschädigte Leitplanke zu kümmern.

Die alarmierten Polizeibeamten konnten den Unfallflüchtigen jedoch noch auf der Landstraße antreffen und anhalten. Sie stellten fest, dass es sich bei dem Fahrzeugführer um einen 27-jährigen Mann mit Wohnsitz in Herne handelte, der trotz der winterlichen Straßenverhältnisse mit Sommerreifen unterwegs war. Die eingesetzten Beamten untersagten ihm die Weiterfahrt und leiteten ein Strafverfahren wegen Unfallflucht ein. Bei dem Verkehrsunfall entstanden Schäden in Höhe von 2900 Euro.
(LP)

Bildergalerie: Unfallflucht zwischen Altenhundem und Bilstein