Nachrichten Blaulicht
Lennestadt, 20. Oktober 2016

Unfall mit 1,9 Promille

Alkoholisierte Autofahrerin kommt von der Straße ab
Symbolfoto: Nils Dinkel
Kirchveischede. Am späten Mittwochabend landete eine 56-jährige Autofahrerin auf der B 55 in Kirchveischede neben der Fahrbahn und prallte gegen ein Verkehrszeichen

Die 56-jährige Frau aus Lennestadt hatte um kurz nach 22 Uhr die Westfälische Straße in Richtung Oberveischede befahren. In einer Linkskurve kam sie laut Polizei „vermutlich wegen Alkoholeinwirkung“ nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte einen Vorgarten und blieb an einem Verkehrszeichen hängen.

Die Unfallverursacherin stieg aus ihrem Pkw aus und entfernte sich zunächst zu Fuß von der Unfallstelle. „Offenbar plagte sie ihr schlechtes Gewissen, und sie kehrte einige Minuten später zum Ort des Geschehens zurück“, heißt es in der Pressemitteilung der Polizei weiter.

Den Polizeibeamten kam bei der Befragung der Frau zum Unfallhergang eine „deutliche Alkoholwolke“ entgegen. Ein daraufhin durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,9 Promille. Daher war eine Blutentnahme fällig. Auch der Führerschein der 56-Jährigen wurde sichergestellt. Bei dem Verkehrsunfall entstanden Sachschäden in Höhe von ca. 2000 Euro. (LP)

Bildergalerie: Unfall mit 1,9 Promille