Nachrichten Blaulicht
Lennestadt, 05. September 2017

Unbekannte zerstechen erneut Reifen in Oberhundem

Unbekannte zerstechen erneut Reifen
Foto: Matthias Clever
Kirchhundem. Zum dritten Mal innerhalb kurzer Zeit ist in der Nacht auf Dienstag, 5. September, an einem am Inkenweg in Oberhundem abgestellten Pkw ein Reifen zerstochen worden.
Der Fahrzeugbesitzer hatte um Mitternacht zwei unbekannte Personen, die sich aus Richtung Ortsmitte seinem neben dem Wohnhaus abgestellten Pkw näherten, bemerkt. Als er ein lautes Zischen hörte, war ihm klar, dass wieder ein Autoreifen eingestochen wurde.

Er lief den beiden Tätern in Richtung Kirche hinterher, verlor den einen jedoch im Bereich „An der Hardt“, den zweiten im Bereich Hallenbad aus den Augen. Er verständigte anschließend die Polizei, die die Strafanzeige wegen Sachbeschädigung entgegennahm. Hinweise an Polizei erbeten Der Geschädigte beschrieb die beiden Tatverdächtigen als Jugendliche im Alter zwischen 15 und 18 Jahren, vermutlich Deutsche. Der Erste war etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß und mit einer schwarzen Daunenjacke mit Kapuze bekleidet. Den Zweiten schätzte er auf 1,80 Meter Körpergröße. Er war mit einer dunklen Kapuzenjacke bekleidet. 

Sachdienliche Hinweise erbeten an die Polizeiwache Lennestadt unter Telefon 02723/9269-5200 oder jede andere Polizeidienststelle.
(LP)

Bildergalerie: Unbekannte zerstechen erneut Reifen in Oberhundem