Nachrichten Blaulicht
Lennestadt, 14. Dezember 2016

Remondis: Gefahrgut-Ladung auf Lkw gerät in Brand

Remondis: Gefahrengut-Ladung auf Lkw gerät in Brand
Foto: Karsten Grobbel / Feuerwehr Lennestadt
Maumke. Feuerwehr-Einsatz bei Remondis: Der Auflieger eines Gefahrgut-Lkws ist am Mittwochnachmittag gegen 13.45 Uhr auf dem Gelände des Entsorgungsunternehmens in Maumke in Brand geraten. Während der Löscharbeiten war die Bundesstraße 236 gesperrt.
Der Fahrer reagierte nach Angaben der Feuerwehr Lennestadt geistesgegenwärtig, indem er die Zugmaschine auf eine freie Fläche lenkte, den Auflieger abkuppelte und das Fahrzeug zur Seite fuhr. Anschließend warnte er seine Kollegen auf dem Betriebsgelände und alarmierte die Feuerwehr.

45 Brandbekämpfer der Löschgruppen Maumke, Meggen und Grevenbrück rückten daraufhin an die Gefahrenstelle aus. Die Feuerwehrleute bekämpften den mit ölverschmierten Betriebsmitteln beladenen Auflieger zunächst mit Wasser, im weiteren Verlauf wurden zwei Schaummittelrohre unter Atemschutz eingesetzt. Der Auflieger war nur etwa zu einem Viertel beladen. Nachdem das Feuer unter Kontrolle war, wurde der Auflieger mit einem Bagger leergeräumt, um alle Glutnester abzulöschen und ein Wiederaufflammen der Ladung zu verhindern.

Verletzte wurde nach Angaben der Feuerwehr niemand. Die Mitarbeiter, die sich bei Ausbruch des Feuers unmittelbar in der Nähe des Lastkraftwagens befunden hatten, unterzogen sich vorsichtshalber eine notärztlichen Untersuchung. Neben den Rettungskräften der Feuerwehr waren auch Polizei, Rettungswagen und Notarzt vor Ort. Über die Schadenhöhung und Brandursache liegen derzeit keine Informationen vor.
(LP)

Bildergalerie: Remondis: Gefahrgut-Ladung auf Lkw gerät in Brand