Nachrichten Blaulicht
Lennestadt, 26. Januar 2017

Verkehrsunfall auf der Landstraße von Meggen nach Halberbracht

Pkw überschlägt sich - Fahrerin leicht verletzt

Auf der Landstraße von Meggen nach Halberbracht kam es am Mittwochabend zu einem Verkehrsunfall.
Auf der Landstraße von Meggen nach Halberbracht kam es am Mittwochabend zu einem Verkehrsunfall.
Foto: Feuerwehr Lennestadt
Meggen. Auf der Landstraße L715 von Meggen nach Halberbracht hat sich am Mittwochabend, 25. Januar, eine junge Frau mit ihrem Pkw überschlagen. Die 19-jährige Fahrerin aus Lennestadt erlitt dabei leichte Verletzungen.
Sie hatte um kurz vor 20 Uhr die Landstraße bergwärts in Richtung Halberbracht befahren. Dabei verlor  sie laut Polizei vermutlich aufgrund von unangepasster Geschwindigkeit in einer Linkskurve die Gewalt über ihr Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab.

Der Wagen rutschte über eine schneebedeckte Fläche und stieß gegen eine steile Böschung. Beim Aufprall gegen die Böschung überschlug sich der Pkw und blieb auf der Fahrerseite liegen. Entgegen der ersten Meldung, dass die Fahrzeugführerin hinter ihrem Steuer eingeklemmt war, konnte sie sich selbst aus dem Wrack befreien. Sie erlitt leichte Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

An ihrem Pkw entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von mindestens 4000 Euro. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Die Einsatzkräfte sperrten die Fahrbahn während der Unfallaufnahme und der Bergung des Unfallfahrzeugs für etwa eine halbe Stunde für den gesamten Fahrzeugverkehr.
(LP)

Bildergalerie: Pkw überschlägt sich - Fahrerin leicht verletzt