Nachrichten Blaulicht
Lennestadt, 01. Dezember 2017

Verfolgungsjagd in Lennestadt

Mit Frau und Kind an Bord: Autofahrer flüchtet vor der Polizei

Mit Frau und Kind an Bord: Autofahrer flüchtet vor der Polizei
Symbolfoto: Nils Dinkel
Grevenbrück/Bilstein. Ein 33-jähriger Autofahrer aus Lennestadt hat sich am Freitagmorgen, 1. Dezember, eine riskante Verfolgsungsjagd mit der Polizei geliefert – mit einer Beifahrerin und ihrem Kind an Bord. Der polizeibekannte Mann flüchtete später zu Fuß.
Eine Streife wollte den VW Beetle, den der 33-Jährige fuhr, um 8.25 Uhr auf der Dr.-Paul-Müller-Straße in Grevenbrück anhalten, da die Beamten wussten, dass der regelmäßige Fahrzeugnutzer aktuell keine Fahrerlaubnis hat. Der Lennestädter bemerkte, dass er angehalten werden sollte – und flüchtete auf der B 55 über die Dinselstraße in Richtung Lehmbergstraße und weiter in Richtung Bilstein.

„Hierbei überschritt er die zulässige Höchstgeschwindigkeit deutlich. Als er dann auch noch mehrfach trotz Gegenverkehr überholte, wurde die Verfolgung abgebrochen, um Unbeteiligte nicht zu gefährden“, teilt die Polizei mit. Die Streife fuhr nun mit Abstand weiter in Fluchtrichtung und entdeckte den gesuchten Wagen an der Straße „Poorte“ in Bilstein. Der Fahrzeugführer stieg gerade aus dem Pkw aus und flüchtete zu Fuß.

Die Beifahrerin nebst Kind verblieben im Fahrzeug. Eine Fahndung in der Umgebung verlief erfolglos. Da die Beamten den 33-Jährigen aus Lennestadt aber eindeutig erkannt hatten, folgte eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr.
(LP)

Bildergalerie: Mit Frau und Kind an Bord: Autofahrer flüchtet vor der Polizei