Nachrichten Blaulicht
Lennestadt, Lennestadt-Meggen, 11. Juli 2016

Mann belästigt minderjährige Mädchen

39-Jähriger belästigt minderjährige Mädchen
Symbolfoto: Nils Dinkel
Ein 39-Jähriger aus Kirchhundem hat am Sonntagnachmittag, 10. Juli, zwei minderjährige Mädchen sexuell belästigt. Erst entblößte sich der Mann auf der Liegweise des Meggener Hallenbads laut Polizeibericht vor den Mädchen, dann berührte und küsste er eine Elfjährige.
Die elf und zwölf Jahre alten Mädchen hielten sich in einiger Entfernung zu dem Mann auf, der sich dann "aus der Entfernung gegenüber den Mädchen" entblößte. Als sich die beiden Mädchen einige Zeit nach dem Vorfall nach der Uhrzeit erkundigten, winkte er sie herbei.

Beim Annähern zog er die Elfjährige an sich, küsste sie ins Gesicht und auf den Oberarm. Mit Hilfe ihrer zwölfjährigen Freundin konnte sie sich jedoch von dem Mann lösen. Die beiden unverletzten Mädchen begaben sich sofort zum Schwimmmeister, der die Polizei verständigte. Keine Flucht- oder Verdunkelungsgefahr Die eingesetzten Polizeibeamten nahmen den Tatverdächtigen, einen 39-jährigen mit Wohnsitz in Kirchhundem, vorläufig fest. Die Polizei nahm Ermittlungen wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern auf. Der 39-Jährige wurde nach seiner Vernehmung auf Anordnung der zuständigen Staatsanwaltschaft Siegen wieder entlassen, weil die gesetzlichen Voraussetzungen für den Erlass eines Haftbefehls (Flucht- oder Verdunkelungsgefahr) nicht vorlagen. (LP)

Bildergalerie: Mann belästigt minderjährige Mädchen