Nachrichten Blaulicht
Lennestadt, 19. Oktober 2017

Ladendiebinnen flüchten mit Beute

Ladendiebstahl in Altenhundem
Symbolfoto: Nils Dinkel
Altenhundem. Erst traten sie überaus freundlich auf, dann flüchteten sie mit mehreren Kleidungsstücken: Zwei Frauen haben am Mittwochmorgen, 18. Oktober, in einem an der Pfarrgasse in Altenhundem gelegenen Bekleidungsgeschäft Ladendiebstahl begangen.
Beide hatten sich laut Polizei zunächst „auffallend höflich und nett“ gegeben und später mit diversen Kleidungsstücken in eine Umkleidekabine begeben. Anschließend verließen sie zügig den Laden. Eine Verkäuferin stellte bei der Nachschau in der Kabine fest, dass dort mehrere leere Bügel hingen. Sie folgte den Frauen, die in Richtung Bahnhof gegangen waren, konnte sie aber nicht mehr antreffen.

Im Laden wurde festgestellt, dass fünf oder sechs Oberteile und eine Hose im Wert von rund 200 Euro gestohlen worden waren. Vermutlich hatten die beiden Frauen die Kleidungsstücke unter den getragenen Jacken versteckt. Auch die im Anschluss informierte Streife konnte die Diebinnen nicht mehr auffinden.
Die Täterbeschreibungen
  • ca. 20 Jahre alt, 165 cm groß, schwarze Haare, dunkle Kleidung, „ausländisches Aussehen“, sprach akzentfrei deutsch
  • ca. 40 Jahre alt, 170 bis 175 cm groß, blond gefärbte Haare, dunkle Bekleidung, korpulent, „ausländisches Aussehen“, sprach akzentfrei deutsch, hatte eine volle Plastiktüte eines örtlichen Verbrauchermarktes beim Betreten des Ladens dabei
(LP)

Bildergalerie: Ladendiebinnen flüchten mit Beute