Nachrichten Blaulicht
Lennestadt, 19. August 2019

Ursache noch unklar

Großeinsatz in Kirchveischeder Schützenhalle: Vier Personen im Krankenhaus

Der Alarm ging um 2.56 Uhr ein: Eine Feriengruppe aus dem Münsterland klagte über Krankheitssymptome wie Unwohlsein.
Der Alarm ging um 2.56 Uhr ein: Eine Feriengruppe aus dem Münsterland klagte über Krankheitssymptome wie Unwohlsein.
Foto: Kai Osthoff
Kirchveischede. Großeinsatz in der Nacht zu Montag, 19. August, in Kirchveischede: Der Rettungsdienst des Kreises Olpe hatte in der Kirchveischeder Schützenhalle zahlreiche Personen zu versorgen, die über Krankheitssymptome wie Unwohlsein klagten.
Gegen 2.56 Uhr hatte die Leitstelle der Feuerwehr einen Einsatz mit dem Stichwort „Massenanfall von Verletzten“ ausgelöst. Nach ersten Informationen klagte eine Feriengruppe aus dem Münsterland über diverse Krankheitssymptome. Betroffen waren 18 der 66 Personen zählenden Gruppe mit Kindern von 8 bis 13 Jahren. Das gab Christopher Hendrichs als Pressesprecher der Feuerwehr Lennenstadt auf Nachfrage bekannt. 50 Einsatzkräfte vor Ort Ein Großaufgebot an Feuerwehr und Rettungsdienst wurde daraufhin in den Lennestädter Ortsteil alarmiert. Rund 50 Einsatzkräfte von Feuerwehr, DRK und Malteser Hilfsdienst waren im Einsatz.

Im Industriegebiet wurde ein Bereitstellungsraum eingerichtet. Zahlreiche Rettungs- und Krankentransportwagen standen für weitere Patiententransporte bereit. Mehrere Notärzte sichteten unterdessen die Kinder und Jugendlichen und deren Betreuer.

Vier Personen wurden vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gefahren. Großräumig hatten Feuerwehr und Polizei die Schützenhalle abgesperrt, um die Kinder vor der Öffentlichkeit zu schützen.
Feuerwehr, DRK und Malteser Hilfsdienst waren vor Ort.
Erst vor zwei Jahren, fast auf den Tag genau, hatte es im August 2017 einen ähnlichen Vorfall in der Schützenhalle gegeben. Damals klagten 19 Kinder über Übelkeit und Erbrechen. Nach notärztlicher Versorgung waren sie damals auch in umliegende Krankenhäuser gefahren worden. Ein Norovirus war die Ursache gewesen.

Christopher Hendrichs erklärte, der Kreis Olpe würde nun der Sache auf den Grund gehen.
Ein Artikel von Kai Osthoff

Ausbildung in Lennestadt und Umgebung


Angelina Hanses - Auszubildende zur Industriekauffrau
Angelina Hanses
Auszubildende zur Industriekauffrau
Grosshaus-Azubis erneut auf Outdoor-Expeditionstour

 

Auch in diesem Jahr ging es für unsere neuen Auszubildenden wieder zum alljährlichen Azubi-Kickoff tief in den Wald.

Sie konnten unserem Ausbildungsmotto alle Ehre machen und gemeinsam auf „Expedition“ gehen...

#weiterlesen
Phillip Brune - Auszubildender Technischer Kaufmann
Phillip Brune
Auszubildender Technischer Kaufmann
Der Grundlehrgang - Ein Grundstein der Ausbildung

Hey Leute,

heute melde ich mich mal wieder. Ich habe vor wenigen Tagen unsere 9 neuen Auszubildenden der gewerblich-technischen Berufe auf der externen Lehrwerkstatt (LEWA) besucht. Diese 9 setzen sich zusammen aus 3 Maschinen- und Anlage...

#weiterlesen
Timo Arens - Fachinformatiker, 1. Lehrjahr
Timo Arens
Fachinformatiker, 1. Lehrjahr
Unsere Klassenfahrt nach München

Heute erzählen euch Katrin und Daniela (Auszubildende Industriekauffrauen) von ihrer Klassenfahrt nach München.

Los ging es mit der Klasse und zwei Lehrern via Zug am 04.09.2019 in den frühen Morgenstunden um 6:00...

#weiterlesen

Bildergalerie: Großeinsatz in Kirchveischeder Schützenhalle: Vier Personen im Krankenhaus