Nachrichten Blaulicht
Lennestadt, 14. Februar 2017

Fußgängerin auf Zebrastreifen in Altenhundem angefahren

Fußgängerin auf Zebrastreifen in Altenhundem angefahren
Symbolfoto: Nils Dinkel
Altenhundem. Eine 20-jährige Fußgängerin zog sich am Montagmittag, 13. Februar, bei einem Verkehrsunfall auf der Olper Straße in Altenhundem  schwere Verletzungen zu.

Eine 65-jährige Autofahrerin befuhr zur Mittagszeit die Olper Straße in Richtung Bilstein. In Höhe der Uferstraße übersah sie die 20-jährige Fußgängerin, die sich bereits auf dem Fußgängerüberweg befand und die Straße überquerte. Die 20-Jährige wurde von der Fahrzeugfront erfasst und zu Boden geschleudert. Dabei zog sie sich schwere Verletzungen zu. Eine Rettungswagenbesatzung transportierte sie ins nahegelegene Krankenhaus. Am Pkw entstanden keine Schäden.
(LP)

Bildergalerie: Fußgängerin auf Zebrastreifen in Altenhundem angefahren